Gegen die in Hälfte 2 auseinanderfallende DJK/TSV Rödental II kam der FCM zu einem 10:1.

A-Klasse 2 Lichtenfels

FC Michelau II - DJK/TSV Rödental II 10:1

Nach Vorarbeit von R. Biesenecker schoss J. Bergmann das 1:0 (12.). Nur vier Minuten später glich Stammberger per Strafstoß aus. Die Kombinationen der Gastgeber wurden flüssiger. Bornschlegel (21.), L. Bergmann (35.) und J. Bergmann (37.) sorgten vor der Pause für die Vorentscheidung. In Hälfte 2 schraubten L. Bergmann mit drei Treffern (60., 66., 85.), A. Köhlerschmidt, R. Biesenecker und E. Demirbas das Ergebnis hoch. gebe

A-Klasse 4 Coburg

ESV Lichtenfels  - FC Redwitz 0:5

Den "Eisenbahnern" fehlten vor 100 Zuschauern sämtliche Torhüter, so dass Feldspieler Daniel Kania im Kasten stand. Nachdem Kapitän Dominic Ritter zweimal die ESV-Führung verpasst hatte, schloss Robert Gnanapiragasam einen Konter zur Gästeführung ab. Ein Doppelschlag kurz vor der Pause durch den Ex-ESVler Brasoveanu entschied die Partie. In Hälfte 2 kontrollierten die Redwitzer die Partie und trafen durch Robert Gnanapiragasam und Efe nach krassen Abwehrfehlern. ATSV Thonberg - FC Kirchlein 1:3

Kirchlein ergriff die Initiative, doch die Thonberger um Torwart Brand hielten bis zur Pause die Null. Die zweite Hälfte begann spektakulär: Kania nutzte einen kuriosen Abwehrfehler zum 1:0 für Thonberg (46.). In der 51. Minute rettete die Querlatte für den ATSV. Dann aber bestrafte Lukas Heppner eine Unaufmerksamkeit der Heimabwehr zum 1:1 aus (58.). Die Gästeführung erzielte Philipp Koch (68.). Den Schlusspunkt setzte Heppner (88.). rd FC Schney - SC Hassenberg 1:5

Bereits in der 2. Minute gelang Stieler das 0:1. Nur eine Minute später bescherte ein Foulspiel im Strafraum den Schneyern einen Elfmeter, den Gramischii zum 1:1 nutzte. Wiederum Gramischii vergab kurz darauf das mögliche 2:1. Im Gegenzug machte es Stieler besser - 1:2. Das 1:3 zehn Minuten vor der Pause erzielte Wrzyciel. Auch in Hälfte 2 hielt die Heimelf gut dagegen. Die Tore erzielten aber Schön und Wrzyciel für den Tabellenführer. FV Mistelfeld - SCW Obermain II 7:0

Mistelfeld setzte die Weismainer sofort unter Druck und ging durch zwei Elfmeter durch M. Schulz und T. Gieger mit 2:0 in Führung. Vor der Pause erhöhte Gröninger, nachdem er zwei Chancen vergeben hatte, auf 3:0. In der zweiten Halbzeit tat der FVM nur noch das Nötigste. Obwohl der FV viele Chancen vergab, erhöhte er durch L. Baldauf, M. Baldauf und M. Schulz (2) noch auf 7:0. SG Burgkunstadt II/R. - SG Schmölz/T. II 4:0

Tore: 1:0 (10., Eigentor), 2:0 Biykli (38.), 3:0 Fuchs (54.), 4:0 Hofmann (75.)

A-Klasse 2 Bamberg

SC Melkendorf - TSV Kleukheim 2:1

Schwindl brachte den SCM mit einem Heber in Führung (17.). Stieg ließ in der 39. Minute zwei Kleukheimer im Strafraum aussteigen und traf zum 2:0. Die Gäste wurden nach der Pause stärker und verkürzten durch F. Müller auf 1:2 (55.). SC-Torwart Pröll vereitelte, auch mit Hilfe des Aluminiums, sämtliche Ausgleichsversuche der Kleukheimer, die einen Punkt verdient gehabt hätten.