Nach den Einzeln konnten die Herren 50 des Tennisclubs Lichtenfels noch hoffen, doch am Ende unterlagen sie im Landesligaduell mit der SG Margetshöchheim nach verlorenem Match-Tiebreak im dritten Doppel mit 4:5.
Mit einem Sieg über Engelmannsreuth beendeten die Damen 40 ihre Saison auf Platz 2 hinter den Stadtrivalinnen vom Tennispark.


Landesliga, Herren 50

SG Margetshöchheim -
TC Lichtenfels 5:4
Lichtenfels war ohne seine Nr. 1, den Tschechen Petr Kutil, angetreten. Schon das Remis in den Einzeln war hart erkämpft. Wilhelm Wasikowski und Thomas Vogel sicherten sich jeweils im Tiebreak des zweiten Satzes die Punkte für ihr Team. Mario Weinmann profitierte von der Aufgabe seines Gegners. Während das Doppel Wasikowski/ Vogel überzeugend gewann, gaben Weinmann/Stößel ihre Punkte ab. Im entscheidenden dritten Doppel hatten Günter Herold/Robert Hofmann schon im zweiten Satz wenig zuzusetzen und verloren dann im Match-Tiebreak deutlich.
Ergebnisse: U. Leinbach - W. Wasikowski 0:6, 6:7; T. Hiel (w.o.) - M. Weinmann 3;6, 2:5; K. Spanheimer - T. Vogel 3:6, 6:7; K. Öchsner - G. Herold 6:2, 6:2; A. Berdami - R. Hofmann 6:2, 6:4; H. Lecou - H.-J. Stößel 6:1, 6:4; T. Hiel/K. Spanheimer - W. Wasikowski/T.Vogel 3:6, 1:6; U. Leinbach/A. Berdami - M. Weinmann/H.J. Stößel 6:1, 6:2; K. Öchsner/G. Amerian - G. Gerold/R. Hofmann 2:6, 6:0, 10:5


Bezirksliga, Herren

TC Lichtenfels -
TC Bamberg II 3:6
Erneut musste sich die erste Herrenmannschaft einem Team aus Bamberg beugen. Zwar erledigten die beiden Tschechen Jakub Jirovski und Jan Fluka sowohl im Einzel als auch als Doppel ihre Aufgabe souverän, doch die übrigen Lichtenfelser hatten jeweils in zwei Sätzen das Nachsehen. Lediglich Pascal Stössel/T. Bittermann zwangen ihre Gegner in den Match-Tiebreak.
Ergebnisse: J. Jirovsky - J. Beil 6:1, 6:1; J. Fuka - S. Stasiuk 6:2, 6:4; P. Stössel - M. Kreiner 4:6, 3:6; F. Rubner - J. Dörr 3:6, 3:6; T. Bittermann - S. Sell 0:6, 1:6; M. Weinmann - F. Fisch 0:6, 0:6; J. Jirovsky/J. Fluka - S. Stasiuk/M. Kreiner 6:1, 6:0; P. Stössel/Bittermann - J. Beil/F. Fisch 7:6, 1:6, 5:10; F. Rubner/M. Weinmann - J. Dörr/S. Sell 0:6, 1:6


Bezirksklasse 1, Herren 30

TV Burgebrach -
TC Lichtenfels 9:0
Weiterhin ohne Sieg bleiben die Herren 30 in der Bezirksklasse. Beim TV Burgebrach setzte es sogar die Höchststrafe. Einzig die Doppel Thomas Schmutzler/ Markus Gehringer und Frank Rubner/Michael Weisel zogen sich achtbar aus der Affäre.
Ergebnisse: E. Haagen - F. Rubner 6:2, 6:2; R. Jaeger - T. Schmutzler (w.o.) 5:0; M. Hocke - M. Gehringer 6:1, 6:0; S. Esfahani - M Weisel 6:3, 6:2; D. Dotterweich - K. Leitinger 6:0, 6:1; D. Seniuk - M. Weich 7:6, 6:0; E. Haagen/D. Dotterweich - T. Schmutzler/M. Gehringer 6:4, 7:5; R. Jaeger/S. Esfahani - F. Rubner/M. Weisel 3:6, 6:1; M. Hocke/D. Seniuk - K. Leitinger/M. Weich 6:1, 6:0


Bezirksklasse 1, Herren 40

SC Kemmern -
TC Lichtenfels 4:5
Mit einem knappen Sieg wurden die Herren 40 ihrer Verfolgerrolle auf den Meisterschaftsanwärter TC Hallstadt gerecht. Entscheidend war die Doppelstärke der Lichtenfelser, wobei Volker Breitenbach/Robert Hofmann im Match-Tiebreak den Gesamtsieg klar machten.
Ergebnisse: S. Leistner - V. Breitenbach 7:6, 6:4; U. Bauersachs - G. Herold 6:4, 3:6, 10:5; S. Schardt - H. Bittermannn 2:6, 4:6; M. Winter - R. Hofmann 6:4, 6:1; F. Fuchs - S. Reuther 6:2, 6:0; J. Köster - J. Klaus 0:6, 1:6; S. Leistner/S. Schardt - T. Wasikowski/T. Vogel 4:6, 2:6; U. Bauersachs/R. Fuchs - V. Breitenbach/R. Hofmann 2:6, 7:5, 8:10; Klimmt/ Waltrapp - Herold/Reuther 1:6, 1:6


Bezirksliga, Damen 40

TC Lichtenfels -
TC Engelmannnsreuth 6:3
Herold, Mehl, Dona und Hofmann siegten in zwei Sätzen. Vogt kam mit der kuriosen Spielweise ihrer Gegnerin nicht zurecht und verlor wie Nützel im Match-Tiebreak. Die Doppel 1 und 2 wurden jedoch wieder von den Lichtenfelserinnen dominiert. So fiel die Niederlage von Vogt/Freitag im Match-Tiebreak nicht mehr ins Gewicht.
Ergebnisse: Herold - R. Inzelsberger 6:2, 6:0; S. Mehl - M. Brendel 6:1, 6:3; A. Vogt - C. Diersch 4:6, 0:6; S. Dona - R. Friedl 6:2, 6:2; M. Hofmann - S. Hartmann 6:1, 6:0; E. Nützel - H. Böhm 6:0, 5:7, 9:11; A. Herold/ S. Mehl - R. Inzelsberger/R. Friedl 6:1, 6:1; S. Dona/M. Hofmann - M. Brendel/H. Böhm 6:3, 6:0; A. Vogt/G. Freitag - C. Diersch/S. Hartmann 6:7, 6:2, 8:10


Bezirksklasse 2, Damen 50

TC Küps - TC Lichtenfels 2:4
Über ihren Auswärtssieg beim TC Küps konnten sich die Damen 50 freuen. Die Grundlage zum Sieg wurde in den Einzeln gelegt, wo Karin Diroll nur knapp scheiterte, während Monika Wasikwoski einen wichtigen Punkt im zweiten Satz sicherte. Umkämpft waren die Doppel, die beide erst im Match-Tiebreak entschieden wurden. Doch das änderte nichts mehr am Sieg der Gäste.
Ergebnisse: B.U. Thaler - K. Diroll 6:4, 7:6; M. Kutnyak - B. Nielsen 3:6, 0:6; E. Spörlein - M. Wasikowski 1:6, 6:7; G. Schulze - M. Schütz 1:6, 2:6. - B.U. Thaler/K. Gerstmayer - K. Diroll/B. Nielsen 6:2, 3:6, 11:9; M. Kutnyak/E. Spörlein - M. Wasikowski/M. Schütz 2:6, 6:4, 8:10


Bezirksklasse 1 Junioren

TC Stadtsteinach -
TC Lichtenfels 3:3
Für Lichtenfels holten Max Fendrich und Marcel Weinmann sowohl in den Einzeln als auch im gemeinsamen Doppel die Punkte. kag