Spannende Duelle und knappe Ergebnisse prägten die Spiele und zeigten den fairen Einsatz, den die jugendlichen Kicker an den Tag legten.
Jugendleiter Georg Renk freute sich insbesondere, dass es keine Verletzungen gegeben hatte. Insgesamt habe er gute Spiele gesehen. Bürgermeister Christian Mrosek, zugleich Schirmherr des G-Junioren Turniers, dankte dem FC für die Ausrichtung. "Jeder soll was mit heim nehmen", schickte er der Siegerehrung voraus, denn jeder Spieler erhielt für seine Teilnahme einen Pokal.


G-Junioren

Nach den Vorrundenspielen standen die Endrundenteilnehmer fest. Sieger des G-Junioren Turniers wurde der SCW Obermain, der im Finale den FC Michelau mit 1:0 besiegte. Den dritten Platz belegte der FC Redwitz, der sich gegen den TSV Sonnefeld ebenfalls knapp mit 1:0 durchsetzte. Das Spiel um Platz 5 entschied der TSF Theisenort mit 2:0 gegen den FC Altenkunstadt für sich. Siebter wurden die Talente des TSV Ebensfeld mit einem 2:0 gegen die TSG Bamberg. Den neunten Platz belegte der SSV Ober-/ Unterlangenstadt, der mit einem 1:0 den Nachwuchs des FC Burgkunstadt auf den letzten Platz verbannte.


F1- und E1-Junioren

Seine Fortsetzung fand das Jugendturnier mit den beiden parallel laufenden F1- und E1-Junioren Turnieren. Jeweils fünf Mannschaften waren beteiligt und lieferten sich im Modus "Jeder-gegen-jeden" torreiche Spiele.
Jürgen Gäbelein, Fraktionssprecher der Freien Wähler Redwitz, hatte die Schirmherrschaft übernommen und nahm die Siegerehrung vor. Bei den F1-Junioren nutzten die Nachwuchskicker des FC Redwitz ihren Heimvorteil und gewannen ungeschlagen mit zehn Punkten das Turnier. Mit sechs Punkten folgte auf Platz 2 der FC Miche-lau. Jeweils fünf Punkte wiesen am Ende der TSV Küps und der FC Marktgraitz auf. Auf Grund des besseren Torverhältnisses ging der dritte Platz an die Küpser. Der FC Marktgraitz wurde Vierter. Wacker geschlagen hatte sich der TSV Marktzeuln, kam aber über Platz 5 nicht hinaus.
Ungeschlagen mit zwölf Punkten und 5:0 Toren wurde der TSV Küps Sieger bei den E1-Junioren . Mit neun Punkten folgte auf Platz 2 der FC Redwitz. Der FC Kronach erspielte sich mit sechs Punkten Platz 3. Der Schwabthaler SV brachte es auf drei Punkte, womit der SSV Vierter wurde. Der fünfte Rang ging an den SSV Ober-/Unterlangenstadt. che