Bei den bayerischen Ringer-Meisterschaften der Herren im freien und griechisch-römischen Stil in Hof war unter den knapp 70 Teilnehmern auch ein Ringer des AC Lichtenfels. Venelin Venkov startete in der Gewichtsklasse bis 71 kg im klassischen Stil und sicherte sich souverän den Titel.
Venkov setzte sich gegen seine vier Konkurrenten durch. Einzig gegen den bundesligaerfahrenen Benedict Pauli aus Untergriesbach musste der Altmeister etwas kämpfen, gewann dennoch recht souverän mit 10:5. Alle anderen Kämpfe konnte er frühzeitig durch einen technisch überlegenen Punktsieg für sich entscheiden und stand somit bei seiner ersten Teilnahme an einer bayerischen Meisterschaft auf dem Treppchen ganz oben.


Hannes Wagnern bei der U23-EM

In dieser Woche beginnt die U23-Europameisterschaft in Szombathely (Ungarn). Hier wird der Klosterlangheimer Hannes Wagner am Samstag am Start sein. Der zur kommenden Saison zum AC Lichtenfels zurückkehrende Sportpolizist greift nach einer Medaille.
Für die deutschen Ringer sind diese Titelkämpfe eine besondere Herausforderung, war doch gerade bei den Athleten des Deutschen Ringer-Bundes (DRB) der Schritt zwischen den überaus erfolgreichen Junioren und den Männerklasse oft zu groß. Die Einführung der Altersklasse U23 auf europäischer Ebene im Jahr 2015 half dem Ringer-Nachwuchs, sich international Meriten zu verdienen. In diesem Jahr wird erstmals auch eine U23-WM eingeführt, die im November im polnischen Bydgoszcz ausgetragen wird. red