Die Creußener Reserve war gleich mit drei Ersatzspielern angetreten, sodass die Burgkunstadter Tischtennis-Spieler in der Oberfrankenliga-Partie leichtes Spiel hatten. Der TV Schwürbitz unterlag zu Hause gegen Hof mit 6:9. Die Damen des TV Oberwallenstadt landeten in der 2. Bezirksliga einen sensationellen 8:0-Sieg gegen den TTC Wohlbach II. Die Schwürbitzer Reserve unterlag in der 3. Herren-Bezirksliga gegen die DJK/SpVgg Effeltrich IV.


Oberfrankenliga

TTC Burgkunstadt -
TTC Creußen II 9:2

Pol/M. Eideloth behielten auch im achten Doppel ihre weiße Weste, und Kern/C. Eideloth holten ebenfalls einen 3:0-Sieg. Linz/Ehrlicher verpassten gegen M. Drotleff/Sieder knapp ihren ersten Saisonerfolg. Stefan Kern sorgte gegen Markus Drotleff für Spannung, nach zwei 10:12-Niederlagen zu Beginn stellte er sich besser auf das Offensivspiel seines Kontrahenten ein und gewann noch mit 11:8 im "Fünften".
Ähnlich spannend verlief die Partie zwischen Manuel Eideloth und Hannes Drotleff, nur dass dieses Mal der Burgkunstadter den Offensivpart übernahm. Nach einer dramatischen Partie ging auch hier der TTCler mit 12:10, 10:12, 9:11, 14:12 und 11:8 als Sieger hervor. Sven Pol, Christopher Eideloth und Frank Ehrlicher verbuchten ungefährdete Punkterfolge, sodass die Partie frühzeitig entschieden war. Ricco Linz musste zwar eine Niederlage gegen Markus Drotleff einstecken, besiegte Jürgen Maronna aber ebenso wie Stefan Kern, sodass jeder TTCler mit einem Punktgewinn in die Winterpause ging. fk
Ergebnisse: Pol/M. Eideloth - Maronna/Geßenich 3:0, Linz/Ehrlicher - M. Drotleff/Sieder 2:3, Kern/C. Eideloth - H. Drotleff/Höger 3:0, Linz - Maronna 3:1, Kern - M. Drotleff 3:2, Pol - Sieder 3:0, M. Eideloth - H. Drotleff 3:2, C. Eideloth - Geßenich 3:0, Ehrlicher - Höger 3:0, Linz - M. Drotleff 1:3, Kern - Maronna 3:0
TV Schwürbitz - TTC Hof 6:9
Der TV Schwürbitz zeigte eine gute Leistung gegen die Gäste aus Hof, musste sich letztlich aber mit 6:9 geschlagen geben. Der TVS geriet bereits in den Doppeln - wie zuletzt sehr häufig - mit 1:2 in Rückstand. Die Gäste aus Hof kamen gut ins Spiel und setzten sich bis auf 5:2 ab. Dieser Trend hielt an, und ehe man sich versah, stand es schon 7:3 für den TTC Hof.
Der TV Schwürbitz kam jedoch noch einmal zurück und verkürzte auf 6:7. Die Partie war nun wieder völlig offen. Durch zwei äußerst knappe Fünf-Satz-Siege besiegelten die Gäste jedoch die 6:9-Niederlage des TVS. Für die Schwürbitzer wird es in der Rückrunde bei mittlerweile fünf Punkte Abstand auf den Relegationsplatz nun sehr schwierig werden, den Klassenerhalt noch zu schaffen. hm
Ergebnisse: Sünkel/Mahr - Heger/Schneider 3:1, Schneider/Hammerlindl - Cirpaci-Szanto 2:3, Haselmann/Härtel - Babka/Schaller 0:3, Schneider - Heger 3:0, Sünkel - Cirpaci-Szanto 0:3, Hammerlindl - Babka 1:3, Mahr - Neumann 0:3, Haselmann - Schneider 3:1, Schneider - Cirpaci-Szanto 0:3, Sünkel - Heger 3:1, Hammerlindl - Neumann 3:1, Mahr - Babka 3:2, Haselmann - Schaller 2:3, Härtel - Schneider 2:3


2. Bezirksliga, Damen

TV Oberwallenstadt -
TTC Wohlbach II 8:0

Zum Vorrundenabschluss landeten die Oberwallenstadter Damen gegen den TTC Wohlbach II einen sensationellen 8:0-Kantersieg mit 24:8 Sätzen. Die Doppel von M. Feiler/Feulner gegen Abt/Brückner und Sünkel/Eller gegen A. Oberender/Becker wurden allerdings erst im fünften Durchgang entschieden. Auch Sünkel musste gegen Abt im Entscheidungssatz bei einem Zwischenstand von 15:13 um ihren Erfolg bangen. Alle anderen Auseinandersetzungen waren klare Angelegenheiten für den TVO. Die Oberwallenstadter stehen nun auf dem vierten Tabellenplatz. mfe
Ergebnisse: Feiler/Feulner - Abt/Brückner 3:2, Sünkel/Eller - Oberender/Becker 3:2, Sünkel - Abt 3:2, Feiler - Oberender 3:1, Feulner - Becker 3:0, Eller - Brückner 3:0, Sünkel - Oberender 3:1, Feiler - Abt 3:0


3. Herren-Bezirksliga Ba/Fo/Lif

DJK/SpVgg Effeltrich IV -
TV Schwürbitz II 9:3

Wenig bezirksligatauglich präsentierte sich die Schwürbitzer "Reserve" beim direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg in Effeltrich. Drei deutlich verlorene Doppel bestätigten ein weiteres Mal die in der Vorrunde gezeigte Doppelschwäche. Auch in den Einzeln war man den Effeltrichern insgesamt deutlich unterlegen. So punkteten lediglich Björn Härtel und Rudi Böhlein im vorderen Paarkreuz jeweils gegen Christian Weineck, sowie in der "Mitte" Matthias Feulner gegen Michael Götz. Damit schließen die TVSler die Vorrunde mit 6:14 Punkten auf dem Relegationsplatz ab. Und dies punktgleich mit der SpVgg Hausen, welche sich auf dem ersten direkten Abstiegsplatz befindet. Um das Ziel Klassenerhalt nicht aus den Augen zu verlieren, werden sich die Schwürbitzer in der bevorstehenden Rückrunde deutlich steigern müssen. ts
Ergebnisse: Potenz/Weineck - Böhlein/Sünkel 3:0, Emmerich/Deiretsbacher - Härtel/Feulner 3:1, Götz/Weninger - Korzendorfer/Meußer 3:0, Potenz - Böhlein 3:2, Weineck - Härtel 1:3, Emmerich - Sünkel 3:0, Götz - Feulner 2:3, Weninger - Meußer 3:0, Deiretsbacher - Korzendorfer 3:2, Potenz - Härtel 3:1, Weineck - Böhlein 1:3, Emmerich - Feulner 3:2