Die Leichtathleten der TS Lichtenfels, des TSV Ebensfeld und des TSV Staffelstein sind in die Freiluftsaison gestartet. Die Talente waren bei drei Wettkämpfen dabei - beim Werfertag in Wiesau, bei der mittelfränkischen Stabhochsprung-Meisterschaft in Ansbach und bei der Bahneröffnung in Eschenbach.


Wiesau Werfertag

In Wiesau traten Laney Schmid und Lejla Palos vom TSL und Tim Hübner vom TSV Staffelstein zum Kugel- bzw. Diskuswettkampf an. Mit der Kälte konnten die Sportler gute umgehen und zeigten hervorragende Leistungen. Schmid setzte sich im Diskus mit 21,15 m durch und wurde Zweite. Mit der Kugel belegte sie den dritten Platz mit 7,45 m. Palos stieß die Kugel über die Acht-Meter-Marke und wurde mit 8,11 m Vierte. Hübner schleuderte den Diskus auf 37,44 m und sicherte sich damit den Sieg. Mit der Kugel kam er auf gute 11,00 m und wurde Dritter.


Stabhochsprung in Ansbach

Das Wintertraining machte sich für die TSL-Sportler bezahlt. Pascal Renner (M12) und Laney Schmid (W13) steigerten ihre Leistungen. Trotz des kalten und windigen Wetters sprangen die beiden stark. Renner bezwang die 1,80 m und wurde Zweiter mit neuer Bestleistung. Die erst zwölfjährige Schmid überquerte die bei 2,20 m liegende Latte und gewann damit den Stabhochsprungwettkampf. Sie sicherte sich dadurch die Qualifikation für die bayerische Meisterschaft, bei der sie aber dann eine Klasse höher, in der W14, starten muss.


Bahneröffnung in Eschenbach

In Eschenbach scheinte die Sonne, entsprechend motiviert gingen die Nachwuchsathleten an den Start. Mit 300 Teilnehmern war das Feld sehr groß.
Nils Rauch (U14) von der TSL belegte im Hochsprung den dritten Platz mit 1,24 m. Im Weitsprung landete er bei 4,02 m und wurde Vierter.
Bei den U12-Mädels sicherte sich Lena Hofmann im Hochsprung mit 1,24 m den zweiten Platz vor ihren beiden Vereinskolleginnen Tizia Stenglein (1,21 m) und Fiona Hoffmann (1,18 m).
Im Weitsprung wurde Lucie Geier vom TSV Ebensfeld mit 4,16 m Zweite. Lena Hofmann (TSL) kam mit 3,86 m auf Platz 4. Über die 50 m sprintete Geier (TSV) in 7,91 Sek. zum Sieg.
Im Kugelstoßen hatte Leonie Münch von der TS Lichtenfels die Nase vorne. Mit 5,39 m gewann sie ihren ersten Wettkampf in dieser Disziplin. Dana Feil sicherte sich über 800 m den guten sechsten Platz in 3:07,55 Min.
Die U14 Mädels gingen mit Jule Graß, Elena Eichner und Katharina Hofmann an den Start. Im 60-Meter-Hürden-Sprint holte sich Graß den zweiten Platz. Im Weitsprung belegte Madeleine Wirsching vom TSV Ebensfeld Platz 3 mit 4,50 m knapp vor Graß mit 4,48 m. Ebenso siegte Wirsching im 75-Meter-Spring in 10,48 Sek. Über 800 m mussten sich Jule Graß und Katharina Hofmann (TSL) mit dem fünften und siebten Platz zufrieden geben. Im Kugelstoßen landeten Eichner und Graß auf den Plätzen 6 bzw. 11.
Bei den U16-Damen ging Lejla Palos und Hannah Löhner an den Start. Sie erzielten gute Ergebnisse. Die Kugel stieß Palos auf 8,54 m und wurde Vierte. Trotz des neuen Wettkampfgewichts von 500 g im Speerwerfen landete das Gerät von Palos bei guten 27,86 m. DaS