Einsam ziehen die DJK Lichtenfels und die SpVgg Lettenreuth in der Fußball-Kreisklasse 2 Lichtenfels ihre Kreise. In der Itzgrund-Liga trifft Staffelstein II auf die punktgleichen Tambacher und schielt gleichzeitig nach Unterpreppach. Spitzenreiter Zapfendorf dürfte in der Bamberger Kreisklasse 1 buchstäblich leichtes Spiel haben.


Kreisklasse 2 Lichtenfels


FSV Ziegelerden - SpVgg Isling

Beide Vereine gingen zuletzt leer aus. Der FSV musste beim FC Michelau mit 2:4 die Segel streichen und die SpVgg Isling leistete sich zu Hause gegen den Neuling TSV Weißenbrunn II eine 1:3-Niederlage. Die Gäste spielten bislang unter den Erwartungen und müssen sich erheblich steigern, um in Ziegelerden weiteres Ungemach abzuwenden. df


TSV Weißenbrunn II - SC Jura Arnstein

Nach seinem Erfolg in Isling hat sich der TSV etwas von den beiden letzten Plätzen abgesetzt. Der Rangsiebte Arnstein behielt mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen den SSV Oberlangenstadt mit 1:0 die Oberhand. Die Gäste bauen auch im Frankenwald auf ihre Abwehr, die erst sieben Gegentore kassierte. df


SV Siedlung Lichtenfels - TSV Küps

Mit nur vier Zählern aus neun Spielen nehmen die Platzherren den vorletzten Tabellenplatz ein. Sie waren bislang beileibe nicht vom Glück begünstigt und schrammten mehrmals an Punktgewinnen knapp vorbei. So zuletzt bei der 1:2-Pleite in Weidhausen. Küps jagte dem Klassenprimus DJK Lichtenfels ein beachtliches 2:2 ab. df


DJK Lichtenfels - FC Fortuna Roth

Nach acht Siegen am Stück kam der Titelanwärter beim Tabellenzehnten Küps nicht über ein Remis hinaus. Die Fortuna (6.) spielte gegen Obersdorf (12.) ebenfalls unentschieden (1:1). Die Gastgeber wollen auch ihr zehntes Spiel ohne Niederlage überstehen und werden entsprechend engagiert zu Werke gehen. df


SpVgg Obersdorf - SpVgg Lettenreuth

Die Torfabrik des Tabellenzweiten lief beim 5:1 gegen Mistelfeld munter weiter. Mittlerweile haben die Gäste 40 Treffer (bei nur sechs Gegentoren) geschossen. Die SpVgg überraschte ihre Anhänger mit dem Punktgewinn in Roth. Gegen den Aufstiegskandidaten aus dem Michelauer Ortsteil wäre ein weiteres Remis fast eine Sensation. df


FC Redwitz - FC Michelau

Des punktlose Schlusslicht trat aus personellen Problemen nicht beim FC Lichtenfels II an. Morgen empfängt der einstige Landesligist Michelau, das in den letzten Wochen eifrig Punkte sammelte und auf Rang 8 kletterte. df


FC Lichtenfels II - FV Mistelfeld

Nach den drei Punkten am "grünen Tisch" vom ausgefallenen Spiel gegen den FC Redwitz will der Tabellendritte im Nachbarduell gegen den Neuling Mistenfeld (11.) drei "richtige" Zähler auf dem grünen Rasen einfahren. Die Gäste kamen zuletzt bei der SpVgg Lettenreuth mit 1:5 böse unter die Räder. Für sie wäre bereits ein Unentschieden ein Achtungserfolg. df


Kreisklasse 3 Itzgrund


SpVgg Dietersdorf - DJK/FC Seßlach

Im Nachbarschaftsderby dürfte es der gastgebende Aufsteiger erneut mehr als schwer haben, um sein erstes Erfolgserlebnis zu feiern, zumal der Angriff einfach zu wenig Durchschlagskraft zeigt. di


TV Ebern II - TSVfB Krecktal

Nach zwei Niederlagen in Folge hat sich die Bezirksliga-Reserve für Samstag, 13.45 Uhr, gegen den TSVfB viel vorgenommen. Der TVE will auf keinen Fall leer ausgehen, um nicht noch weiter in der Tabelle abzurutschen. di


TSV Staffelstein II - SV Tambach

Punktgleich mit Unterpreppach und Wüstenahorn, die ebenfalls aufeinandertreffen, nehmen die Kreisliga-Reserve und der SV Tambach den Abstiegsplatz und den Relegationsrang ein. Der Sieger dieses und des anderen Duells ist daher auf jeden Fall vorerst aus der Gefahrenzone heraus. rup



Kreisklasse 1 Bamberg


VfL Mürsbach - FC Oberhaid II

Zufrieden ist man im Lager des VfL, der gegen den FCO II Platz 3 untermauern will. Bei Patzern von Zapfendorf oder Kemmern ist sogar mehr drin. di


SG Reckendorf/Gerach - SV Zapfendorf

Letzter gegen Erster: Somit spricht alles für die Gäste gegen die bisher noch punktlose Spielgemeinschaft. di


Kreisklasse 2 Bamberg


RSV Drosendorf - TSV Kleukheim

Zu einem echten Kellerderby kommt es in der Begegnung des RSV Drosendorf gegen den TSV Kleukheim. Beide Teams warten noch auf ihren ersten Saisondreier und bilden mit einem mageren Pünktchen das Schlusslicht. Auf jeden Fall ist für Spannung gesorgt. di