Frühlingszeit ist Wanderzeit. Und deshalb wollen wir ab sofort jeden Donnerstag die Vorstellungsreihe von attraktiven Wandertouren rund um die Deutsche Korbstadt Lichtenfels fortsetzen.
Die ersten milden Tage im Jahr wecken bei nicht wenigen von uns einen gewissen Bewegungsdrang. Dies um so mehr, wenn die ersten lauen Frühlingstage nach dem späten und langen Wintereinbruch wie in diesem Jahr so lange auf sich warten lassen. Viele haben das Bedürfnis, sich zu bewegen, etwas für den Körper, den Geist und die Seele zu tun. Wenn die Temperaturen noch nicht richtig Lust aufs Fahrradfahren machen, ist Nordic Walking die ideale Sportart, etwas ganzheitlich für die Kondition und Fitness zu tun. Und ausgewiesene Nordic- Walking-Strecken liegen direkt vor unserer Haustür, beispielsweise mit Startpunkt an der Friedenslinde in der Nähe des Sportzentrums (SpZ) am nordöstlichen Ortsrand von Lichtenfels.


Sportliche Variante

Sie sind zum Teil Bestandteil des neuen Wanderwegenetzes, mit einer kleinen Besonderheit: Auf den Hinweistafeln sind sie nur in eine Richtung ausgeschildert. Nordic Walking - eine betont sportliche Variante des Wanderns .
Bevor als Fortsetzung der Vorstellung attraktiver Wandertouren rund um Lichtenfels wie im Vorjahr nun weitere empfehlenswerte Tourenvorschläge folgen, die auch neue Bereiche des Landkreises umfassen, sollen die heute und kommende Woche präsentierten vier Nordic-Walking(NW)-Routen Anregung für alle sein, neue Wege auf sportliche Weise kennen zu lernen, zu testen und unter Umständen regelmäßig für ein Training zu nutzen. Vielleicht sollen sie aber auch ganz einfach nur Anregung und Ansporn sein, um die von Sportmedizinern hochgepriesene Trendsportart Nordic Walking einmal auszuprobieren.


Tourenvorschläge

Wir laufen zunächst vom Parkplatz am Sportzentrum zur Friedenslinde am Waldrand, wo wir uns an der großen Hinweistafel orientieren und erkennen, dass es hier drei verschiedene NW-Symbole zu unterscheiden gilt: das gelbe, das blaue sowie das rosafarbene (rote), die für drei Touren stehen. Wichtige Anmerkung: Um Missverständnissen vorzubeugen, sei darauf hingewiesen, dass man auf Karten bzw. den neuen großen Wandertafeln neben einer blauen und einer roten Tour gleich zwei gelbe Touren vorfindet, von denen seltsamerweise aber nur eine auf den Hinweistafeln berücksichtigt wird. Ohne den genaueren Grund zu kennen, wird diese hier nicht berücksichtigte Schleife als Übungs- bzw. Einstiegstour (NWÜ) geführt. Sie ist die kürzeste aller vier Touren, ist gut in beide Richtungen mit Markierungszeichen ausgeschildert und soll heute als erste Tour genauer vorgestellt werden.
NW-Übungstour (gelb): Wir starten an der Friedenslinde und wählen die gelbe NW-Markierung, die in südliche Richtung bergab in den Wald weist. Sie führt nach Durchqueren einer Senke bis kurz vor den Waldrand oberhalb des Klinikums. Nach zwei Mal Linksabbiegen befinden wir uns auf einem befestigten, vom Klinikum her kommenden Forstweg, der uns nun ein Stück bergauf leitet. Nachdem der Forstweg wieder bergab geht, halten wir uns ein drittes Mal links. Zunächst weiter stetig bergab, kehren wir zum Ausgangspunkt Friedenslinde zurück.