Nach dem tätlichen Übergriff auf einen 41-jährigen Mann am Montag, 23. Oktober 2017, in Lichtenfels, bitten die Ermittler der Kriminalpolizei Coburg mit Hilfe von Fahndungsfotos um Hinweise auf die beiden unbekannten Täter.

Wie bereits berichtet, hielt sich ein 41-Jähriger am genannten Montagabend in einem Lokal in der Bahnhofstraße auf. Als er gegen 20.20 Uhr die Bar verließ, traktierten ihn plötzlich zwei unbekannte Männer und fügten ihm schwere Verletzungen am Kopf zu.

Anschließend ergriffen die Schläger die Flucht, während der 41-Jährige von einem alarmierten Notarztteam in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.


Fahndungsbilder und Zeugenaufruf

Im Rahmen der Ermittlungsarbeit konnten die Kriminalbeamten nun Bilder einer Überwachungskamera sichern, auf denen die zwei Tatverdächtigen zu sehen sind. Die beiden Männer können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:
- geschätzte 30 Jahre alt
- etwa 185 Zentimeter groß und kräftig
- kurze dunkle Haare
- bekleidet mit einer dunklen Hose, einem hellen T-Shirt und einer dunklen Jacke

Täter 2:
- geschätzte 30 Jahre alt
- etwa 185 Zentimeter groß und schlank
- kurze dunkle Haare und Dreitagebart
- bekleidet mit einer dunklen Hose, einem dunklen Oberteil und einer dunklen Jacke

Die Polizisten erhoffen sich jetzt anhand der Fotos und der Personenbeschreibung Hinweise auf die beiden Täter und fragen: Wer kennt die abgebildeten Männer oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.