Die städtische Grünanlage am Hain ist an diesem heißen Sommerabend die ideale Location für die Hobbyfotografen: Drei junge Frauen habe sich als Models bereiterklärt und lassen sich von Fotoamateuren porträtieren. Das Licht der tiefstehenden Sonne zaubert warme Farbtöne auf die Gesichter von Luisa (20), Chantine (22) und Irina (23). Die drei Mädels haben großen Spaß daran, vor der Kamera zu posieren. Das Shooting im Hain ist die Generalprobe für den Fotowalk, den die Fotogruppe der Staffelsteiner Kultur- und Freizeitfreunde am 11. August anbietet.

"Der Fotowalk ist etwas für alle Fotobegeisterten, die mal Porträtfotografie ausprobieren wollen - für Leute, die vor oder hinter der Kamera stehen möchten", sagt Stefan Hemmerlein von der Fotogruppe. Mitmachen können "Einsteiger und Frischlinge" ebenso wie versierte Hobbyfotografen.

Kostenlose Teilnahme

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an der unkommerziellen Veranstaltung ist gratis. Wer sich als Model beteiligen möchte, kann durchaus mit den Fotografen aushandeln, einige Abzüge der Aufnahmen als kleines Honorar zu bekommen. Fotowalks, sagt Stefan Hemmerlein, gibt es vor allem in größeren Städten. Der Clou daran ist, dass die Fotografen mit ihren Models die öffentlichen Anlagen oder Sehenswürdigkeiten nutzen. Für Foto-Enthusiasten ist es interessant, ihre Aufnahmen nicht immer am selben Ort zu machen, sondern wechselnde Locations zu wählen. Zum Staffelsteiner Fotowalk haben sich schon Hobbyfotografen aus Passau und Regensburg angekündigt, sagt Hemmerlein.

"Du triffst bei solchen Walks die interessantesten Personen", fährt der 30-Jährige fort, der bereits an etlichen dieser Events teilgenommen hat. Schön findet er, dass man dabei Kontakte knüpfen und mit Gleichgesinnten fachsimpeln kann: "Hobbyfotografen, die einen coolen Tag verbringen wollen oder semiprofessionelle Fotografen - alle die sind bei diesen Tagen dabei."

Es ist ein Geben und Nehmen

Fotowalks seien immer kostenlos für Models und Fotografen: "Alles ist ein Geben und Nehmen." Die Models, sagt Stefan Hemmerlein, sollten sich zuvor fragen: Was kann ich geben und was kann der Fotograf gebrauchen? Beide Seiten sollten sich über die Fotos freuen können. Möglich sei natürlich auch, ein schrilles Outfit anzuziehen, im Fachjargon "Cosplay" (von costume und play, wörtlich übersetzt: Kostümspiel) genannt. Beim Cosplay, so ist in Wikipedia zu lesen, "stellt der Teilnehmer einen Character, zum Beispiel einen Superhelden oder einen Bösewicht, durch Kostüm, Maske, Accessoires und Verhalten möglichst nah am Original dar. Die Figur kann dabei aus einem Manga, einem Anime, einem Comic, einem Videospiel, einem Spielfilm, einer TV-Serie oder einem Roman stammen."

Irina, Luisa und Chantine wollen am 11. August dabei sein. Bleibt abzuwarten, welche Feen und Prinzessinnen sich sonst noch einfinden - und ob auch ein Superman oder ein bärtiger Adam Riese dabei sein wird.

Treffpunkt

Der Fotowalk findet am Sonntag, 11. August, im Staffelsteiner Stadtkern statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Rathaus. Als Models oder Fotografen können alle mitmachen, die Lust haben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.