Zu einer Widerstandshandlung nach vorausgegangener Trunkenheitsfahrt kam es am Montagabend auf dem Parkplatz des E-Centers. Ein 23-jähriger Mann wurde von der Polizei kontrolliert, nachdem er sein Fahrzeug auf dem Parkplatz am E-Center abgestellt und anschließend mit freiem Oberkörper und einer Flasche Sekt in der Hand über den Parkplatz gelaufen war.

Da ein durchgeführter Test am Alkomaten einen Wert von 1,52 Promille ergab, ordneten die Beamten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins an. Diesen angekündigten Maßnahmen versuchte sich der Angetrunkene zunächst durch Flucht und später durch einen Faustschlag gegen die Beamten zu entziehen.

Durch den Einsatz von Pfefferspray konnte er letztendlich überwältigt, gefesselt und der Blutentnahme zugeführt werden. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Weder die Beamten noch der junge Mann wurden verletzt. pol