Am Unteren Grasiger Weg, vom Beginn der Alka-Brücke bis kurz nach Ende der Auwaldsiedlung, kam es am Sonntag gegen 16.20 Uhr am Bahndamm des rechten Bahngleises auf einer Länge von etwa
800 Metern zu insgesamt drei Bahndamm-Bränden.

Ersten Angaben von Rettungskräften zufolge, könnte die Brandursache Funkenflug an einem in Richtung Bamberg fahrenden Güterzug gewesen sein.

Wie die Feuerwehr Bad Staffelstein auf ihrer Internetseite schreibt, war das Feuer schnell unter Kontrolle.
Der Brand wurde von 25 Einsatzkräften der Wehr mit Einsatz von 3 Fahrzeugen abgelöscht.

Größte Brandstelle an der etwa vier Meter breiten Böschung befand sich nach der Auwaldsiedlung in Richtung Bamberg. Dort brannte auf einer Länge von etwa 30 Metern die Böschung ab, berichtet die Polizei auf Nachfrage.

Die Bahnstrecke musste kurzfristig für zirka 20 Minuten gesperrt werden.



kam es auf einer etwa 800 Meter langen Strecke neben den Bahngleisen zu einem Flächenbrand an der Böschung. Kurzzeitig musste der Zugverkehr zwischen Bamberg und Lichtenfels eingestellt werden. Anscheinend war Funkenflug an einem defekten Zug die Ursache. Dazu hatte ich einfache Post