Zur Unfallzeit wollte eine 35-jährige Frau nach Polizeiangaben mit ihrem Pkw nach links in das Gewerbegebiet in der Au abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Pkw und es kam zum Zusammenstoß.

Durch den heftigen Aufprall drehte sich der Pkw der Unfallverursacherin um 180 Grad, während der andere Wagen nach rechts von der Straße gegen eine Ampel geschleudert wurde. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt, der Gesamtsachschaden wird auf 16.000 Euro beziffert.