Zudem räumte der Mann ein, in den letzten Tagen "gekifft" zu haben. Die Folge war eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Lichtenfelser muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz und das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Zudem führte der Mann noch einen Schlagstock griffbereit im Fahrzeug mit sich, so dass er sich außerdem noch nach dem Waffengesetz verantworten muss.