Zu dem Unfall kam es kurz vor 18.30 Uhr, als ein Autofahrer aus dem Landkreis Coburg mit seinem Mercedes A-Klasse an der Anschlussstelle Bad Staffelstein auf die Autobahn auffuhr. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit zwei Autos aus den Landkreisen Lichtenfels und Hildburghausen, die dort hintereinander in Fahrtrichtung Coburg unterwegs waren. Nach ersten Angaben der Polizei erlitten dabei fünf Insassen in den Fahrzeugen Verletzungen, von Halswirbelsäulensyndrom und Prellungen war die Rede. Die drei Autos mussten abgeschleppt werden.