Der 44-Jährige belästigte die 39-Jährige mit SMS und Telefonanrufen und tauchte wiederholt an deren Wohnanschrift in der Blumenstraße auf. Am Mittwoch täuschte der Beschuldige gegenüber einer Zeugin sogar einen Herzinfarkt vor, so dass diese den Rettungsdienst anforderte. Bis der Notarzt eintraf, hatte sich der Mann jedoch bereits entfernt. pol