Im Rahmen der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Seubelsdorf bestätigten die 31 Mitglieder den Vorsitzenden Thomas Löffler einstimmig in seinem Amt und wählten ebenso einhellig Elvira Lorenz zu seiner neuen Stellvertreterin.
Bei seinem Rückblick ging der Vorsitzende nochmals auf die wichtigsten geselligen Ereignisse ein. So habe die seit einigen Jahren im Bereich der Feuerwehr und des angrenzenden Parks ausgetragene Kirchweihfeier guten Zuspruch gefunden. Erstmals wolle man in diesem Jahr zur Kirchweih sogar einen Maibaum aufstellen. Weitere Höhepunkte seien das erstmals veranstaltete Herbstfest, die Feier zum 40-jährigen Bestehen des Feuerwehrhauses, die Beteiligung an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag und die bereits zum 20. Mal organisierte Dorfweihnachtgewesen.


Zwölf Übungen, zwölf Einsätze

Kommandant Roland Neumann berichtete über die wichtigsten Aktivitäten der Seubelsdorfer Wehr, die aus 25 Aktiven besteht, darunter sechs Atemschutzgeräteträger. Im vergangenen Jahr absolvierte man wölf gut besuchte Übungen sowie sechs gemeinsame Übungen mit der befreundeten Feuerwehr Reundorf. Die zwölf Einsätze, zu denen die Seubelsdorfer Wehr ausrückte, verteilten sich auf drei Brände, vier technische Hilfeleistungen, vier Alarmmeldungen durch Brandmeldeanlagen und eine Sicherheitswache.
Mitglieder der Seubelsdorfer Wehr beteiligten sich am Sandsackfüllen in Trieb, absolvierten einen Digitalfunklehrgang und waren bei der ICE-Tunnelbesichtigung Eierberge vor Ort. Sieben Feuerwehrmänner und zwei Feuerwehrfrauen absolvierten die Leistungsprüfung. Natürlich war man auch beim Florianstag in Wallenstadt, und beim Kreisfeuerwehrtag in Burkheim dabei.
Der stellvertretende Kommandant Stefan Kraus konnte gleich 14 Beförderungen aussprechen. Er ernannte Melanie Kraus zur Feuerwehrfrau, Ronny Kraus, Peter Raithel, Jörg Höhn, Kevin Kühn, Andreas Lamm, Dirk Schaller, Klaus Sünkel und Stefan Keller zu Oberfeuerwehrmännern, Stefan Kraus, Wolfgang Popp und Manfred Popp zu Hauptfeuerwehrmännern, Roland Neumann zum Oberlöschmeister und Frank Stuhlmann zum Feuerwehrsanitäter.
Unter der Leitung des Jugendwarts Kevin Kühn trafen sich die sechs Jugendlichen zu sieben Übungen. Nach dem Bericht des Kassiers Manfred Popp war ein überwiegend aus Eigenmitteln und einem Zuschuss der Stadt angeschaffte Wassersauger ein Hauptausgabeposten. Schließlich informierte Kreisbrandmeister Thomas Hofmann über die zum 1. Juli vorgesehene Einführung des Digitalfunks und machte auf den zentralen Schulungsabend am Freitag, 8. April, in Hochstadt aufmerksam. Thomas Hofmann gab auch bekannt, dass die gemeinsame Feier des Florianstages der Feuerwehren des Stadtgebietes für das Jahr 2017 nach Seubelsdorf vergeben wurde. Zum großen Bedauern der Seubelsdorfer Feuerwehrleute gab Roland Neumann zum Schluss der Versammlung seinen Rücktritt als Kommandant zum 31. März aus beruflichen Gründen bekannt.
Der neue Vorstand der Feuerwehr Seubelsdorf: 1. Vorsitzender: Thomas Löffler, 2. Vorsitzende: Elvira Lorenz, Schriftführer: Frank Stuhlmann, Kassier: Manfred Popp, Kassenprüfer: Bodo Berg und Peter Raithel. thi