Der 22-jährige Horsdorfer war gegen 14.40 Uhr an der Einmündung zum Schulhaus mit seinem Quad gegen einen, aus Richtung Bad Staffelstein kommenden, Seat Ibiza geprallt. Der 22-jährige Quadfahrer schleuderte gegen die Windschutzscheibe des 47-jährigen Seatfahrers aus Coburg, teilte die Polizei mit. Dabei wurde der junge Mann nach Auskunft der Polizei vor allem an der Schulter verletzt.

Der Quadfahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Hubschrauber der ADAC-Luftrettung, der an die Unglücksstelle gerufen wurde, wurde dann zum Abtransport des Verletzten allerdings nicht benötigt. Der Verletzte konnte mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht werden.

An dem Seat mit Coburger Kennzeichen wurden Windschutzscheibe und Kotflügel beschädigt. Weitere Menschen kamen bei dem Zusammenstoß nicht zu Schaden.

Der Sachschaden beträgt rund 4000 Euro.

Wahrscheinlich kam es zu dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge aufgrund der Vorfahrtsregelung in dem Staffelsteiner Ortsteil. Im gesamten Ort gilt rechts vor links, die hauptstraßenähnliche Ortsdurchgangsstraße lässt vor allem Ortsunkundige des öfteren die Vorfahrtsregelung missachten. Ein, in der Nähe der Unfallstelle geparkter, Reisebus könnte zudem dem Quadfahrer die Sicht genommen haben.