Nicht zum ersten Mal traten die beiden Frauen mit einem Täuschungsmanöver an Passanten heran, um diese um Geld zu erleichtern. Am späten Samstagvormittag gaben die beiden auf dem Marktplatz gegenüber einer 86-Jährigen vor, für taubstumme Kinder zu sammeln. Dazu zeigten sie auch eine angebliche Unterschriftenliste über vorausgegangene Spenden. Als die hilfsbereite Passantin ihre Geldbörse in die Hand nahm, wurde sie von der zweiten Frau abgelenkt. In diesem Moment gelang es der ersten Frau, 35 Euro in Scheinen aus dem Geldbeutel zu entnehmen.

Erst zu Hause bemerkte die Lichtenfelserin den geschickt durchgeführten Diebstahl. Die Frauen waren etwa 25 bis 30 Jahre alt, sahen südländisch aus mit dunkler Hautfarbe und schwarzen, langen Haaren, und trugen lange Röcke. Die Polizei bittet um Aufmerksamkeit: Wer auf ähnliche Art angesprochen wird, sollte sofort unter Telefon 09571/95200 Bescheid geben.