Das Feuer war am Mittwochvormittag im Wintergarten des Wohnhauses am Sonnenhang durch eine zusammengewickelte Lichterkette entstanden. Es griff auf die Einrichtung und den Fußboden über. Die 63-jährige Hausbewohnerin bemerkte das Feuer bald und versuchte, es eigenständig zu löschen. Hierbei erlitt sie eine Rauchvergiftung und musste zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum Lichtenfels gebracht werden. Die Feuerwehren aus Burgkunstadt, Altenkunstadt, Weidnitz und Strössendorf brachten den Brand schließlich schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden liegt bei zirka 10000 Euro.