Am Sonntagabend gegen 18.00 Uhr kam es in Weismain am Markt am Ende der Faschingsveranstaltung zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 29-Jähriger laut seinen Aussagen von einem unbekannten Täter einen Kopfstoß auf die Nase erhalten habe.

Beim Eintreffen der Polizisten konnte zunächst nur der Freund des 29-Jährigen angetroffen werden. Der stark alkoholisierte Geschädigte befand sich bereits in einem Rettungswagen zur Behandlung. Er zeigte sich zunächst uneinsichtig und musste zur Identitätsfeststellung von den Polizeibeamten durchsucht werden.

Im Zuge weiterer Befragungen erklärte er den Polizisten, dass er von einem Unbekannten einen Kopfstoß erhalten habe. Der 29-Jährige wurde schließlich ins Klinikum nach Lichtenfels gebracht. Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten sich mit der Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0 in Verbindung zu setzen.