Eine 48-jährige Frau aus Lichtenfels wollte mit ihrem Peugeot von einem Baumarkt in der Mainau kommend nach links in Richtung Bahnhof abbiegen. Die Frau musste jedoch verkehrsbedingt halten. Ein 23-jähriger Mann aus Kronach wollte zur gleichen Zeit mit seinem Opel von Kösten kommend den Bürgermeister-Dr.Hauptmann-Ring in Richtung Bahnhof Lichtenfels fahren.

Beide Fahrzeugführer behaupten bei "Grün" gefahren zu sein. Weil es keine unbeteiligten Zeugen für den Unfall gibt, lassen sich die Behauptungen nicht beweisen oder widerlegen. Verletzt wurde niemand. Es entstand etwa 1000 Euro Gesamtschaden.