Am Sonntag, 26. Juli, ab 10 Uhr ist es wieder soweit: Der Itzgrund wird wieder Mittelpunkt für alle Vespafreunde, die sich diesem Fahrzeug mit großer Leidenschaft widmen. Über 300 Fahrzeuge mit dem besonderen Kultstatus werden im Umfeld des Kaltenbrunner Ristorantes "La Stazione" erwartet und mit unverkennbarem Zweitakt-Sound die Gegend erobern.

Dieses einzigartige Treffen ist laut Auskunft der Mitinitiatorin des Treffens, Andrea Jahn von den Vespafreunden "Vespa-Prima Franken," inzwischen nicht nur in Franken ein besonderes Ereignis, sondern locke auch Besucher aus vielen anderen Regionen hierher. Rund 300 "Wespen" und etwa 1000 Besucher werden den Angaben zufolge erwartet.

"Vespafahren, das bedeutet pure Entspannung und zaubert immer ein Lächeln ins Gesicht", berichtet Andrea Jahn: "Wer ein solches Fahrzeug besitzt, muss es einfach lieben." Stolze Vespa-Besitzer berichten dem interessierten Besucher bei dem Treffen gerne von der Geschichte ihrer Maschine, über Technik, Restaurierung, Pflege und natürlich zurückgelegte Touren mit ihrem Lieblingsgefährt.


Winken lohnt sich!

Die Vespafreunde "Vespa-Prima Franken" sind eine lose Gemeinschaft rund um einen "hartem Kern", die den geballten Vespavirus im Itzgrund etabliert haben. Bewusst ohne Clubzwang, organisieren sie zusammen mit Leib und Seele dieses Treffen für Gleichgesinnte. Daneben gibt es viele andere Berührungspunkte, um das gemeinsame Hobby zu pflegen: Das traditionelle Anrollern zum Saisonstart, Stammtische, gemeinsame Ausfahrten, mehrtägige Touren, Wintertreffen, Forenpräsenz und vieles mehr.

Die Veranstalter Familie Sanfilippo, Kaltenbrunn, und Familie Jahn, Gleußen, haben sich wieder einiges einfallen lassen, um den Tag "rund um die Vespa" attraktiv zu gestalten.Ein Höhepunkt verspricht die große gemeinsame Ausfahrt von 12.30 bis 13.30 Uhr durch die Gemeindeteile des Itzgrundes zu werden. Mit einer stattlichen Portion "Dolce Vita" und einer ordentlichen Brise Freiheit im Gepäck werden sich die Vespisti durch die Dörfer schlängeln. Während dieses Korsos werden Gutscheine aus der Region an Zuschauer am Straßenrand verschenkt. Aufgepasst: Winken lohnt sich also!

Wahl der Franken-Vespa

Gegen 14 Uhr steht die Wahl der Franken-Vespa auf dem Programm, bei der alle Besucher ihr Kreuzchen für ihre Favoritin abgeben können. Dem stolzen Besitzer winkt eine attraktive Belohnung und auch unter den Wählern wird eine Belohnung fürs Mitmachen ausgelost.
"Das 8. Vespa-Ape Treffen am 26.Juli, in Kaltenbrunn ist auf jeden Fall einen Besuch wert und inzwischen fester Bestandteil der fränkischen Vespageschichte", wirbt Andrea Jahn.
Mehr Infos zur Veranstaltung gibt es unter der Rufnummer 09533-982460 Familie Jahn oder per E-Mail über Info@vespa-prima.de. red