Das Jahr 2016 war auch ein Jahr der Trauer. Stellvertretend für alle Menschen, die von uns gingen, sei an dieser Stelle an drei Persönlichkeiten erinnert, die in der Region bekannt und geschätzt waren. Durch ihr Wirken werden sie unvergessen bleiben.

Im Februar verbreitete sich die Nachricht wie ein Lauffeuer: Winfred Bogdahn, engagierter Kommunalpolitiker in Lichtenfels und Lehrer am Gymnasium Burgkunstadt, starb völlig überraschend am 18. des Monats im Alter von erst 63 Jahren. Von 1991 bis 2002 war Bogdahn Bürgermeister von Lichtenfels. Der Sozialdemokrat gehörte dem Kreistag seit 1996 an und arbeitete in mehreren Ausschüssen mit. Er führte die SPD-Stadtratsfraktion. Hunderte nahmen in einer bewegenden Trauerfeier auf dem Lichtenfelser Friedhof von ihm Abschied.

Im März hieß es in der Kreisstadt wieder Abschied nehmen von einem Mann, der sich um die Stadt verdient gemacht hat: Werner Schütz, Zweiter Bürgermeister von 2002 bis 2014, starb im Alter von 66 Jahren nach schwerer Krankheit. 32 Jahre lang gehörte er dem Stadtrat an, war von 1996 bis 2002 CSU-Fraktionssprecher.


Werner Schütz starb im März

Bis zum Eintritt in den Ruhestand unterrichtete der Mistelfelder Werner Schütz an der Herzog-Otto-Schule Lichtenfels, wo er Konrektor war. In der Jahresschlusssitzung des Stadtrates ging der Lichtenfelser Bürgermeister Andreas Hügerich (SPD) auf den Verlust der beiden Wegbegleiter ein: "Wir haben ihnen sehr viel zu verdanken."
Traurig und dankbar erinnerten sich Menschen am Obermain im November an Josef Motschmann, der nach schwerer Krankheit im Alter von 64 Jahren gestorben ist.

Der gebürtige Altenkunstadter, der in Schönbrunn lebte, hat sich als Mundartdichter und Heimatforscher einen Namen gemacht. Besonders eingesetzt hat er sich als Versöhner zwischen Juden und Deutschen sowie für die Belebung der Altenkunstadter Synagoge, deren Förderverein er vorstand. 2012 wurde ihm die Ehrenbürgerwürde seines Heimatortes verliehen. In seinem Beruf als Eheberater der Erzdiözese in Bamberg war der Diplom-Theologe ein verständnisvoller Gesprächspartner.