Ein 28-jähriger Mann aus dem Landkreis Lichtenfels fiel in einer Gaststätte an der Mainbrücke in Altenkunstadt negativ auf, weil er einfach in den Biergarten der Gaststätte urinierte, berichtet die Polizei. Daraufhin erhielt er vom Sicherheitspersonal der Gaststätte ein Hausverbot und wurde vor die Tür gesetzt.
Da er jedoch weiter das Sicherheitspersonal und Gäste anpöbelte, musste die Polizei verständigt werden. Auch das Erscheinen einer Polizeistreife bewirkte keine Verhaltensänderung beim mit fast zwei Promille stark alkoholisierten Mann.
Anstatt einen ausgesprochenen Platzverweis zu befolgen, beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamten auch noch. Der Mann musste schließlich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels ausgenüchtert werden, um weitere Sicherheitsstörungen zu verhindern.