Kurz nach 14.15 Uhr wollte ein 72-Jähriger aus dem Landkreis Kulmbach mit seinem BMW von Schwarzach kommend auf die Bundesstraße einbiegen. Dabei übersah er den aus Richtung Kulmbach herannahenden Audi A8 eines 77 und 74 Jahre alten Ehepaares aus Burgkunstadt.
Der Audifahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte mit voller Wucht in die Fahrerseite des BMW. Durch den Aufprall erlitt der Fahrer dieses Wagens tödliche Verletzungen. Er starb trotz aller Bemühungen eines Notarztteams noch an der Unfallstelle. Seine 71-jährige Beifahrerin sowie das Ehepaar im Audi mussten vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden.
Vertreter der Staatsanwaltschaft Bayreuth machten sich ein Bild vor Ort und beauftragten einen Sachverständigen mit der Klärung des Unfallhergangs. Wegen der Bergungsarbeiten war die Bundesstraße bis zum späten Nachmittag komplett gesperrt. 45 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Kulmbach, Mainleus, Schwarzach und Rothwind richteten eine örtliche Umleitung ein und unterstützten die Bergungsarbeiten.
Die beiden komplett demolierten Autos haben nur noch Schrottwert. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 30 000 Euro.