Das Fehlen der Geldtasche bemerkte das Paar erst am Nachmittag zu Hause. Der Ehemann erstattete Anzeige wegen Fundunterschlagung bei der Polizeiwache in Altenkunstadt. Bei Sichtung der Videoaufzeichnungen der Tankstelle konnte eine 45-jährige Weismainerin als Täterin überführt werden. Sie tankte ca. 15 Minuten später an der Zapfsäule und nahm die Geldtasche an sich. In der Geldtasche befanden sich 1091 Euro Bargeld sowie Sparbuch und Scheckkarte des Ehepaars. Freitag um 12 Uhr bekam die Weismainerin Besuch von der Polizei. Nach anfänglichem Abstreiten gab sie schließlich die Unterschlagung zu und händigte 1041 Euro Bargeld aus. 50 Euro hatte sie bereits verbraucht. Die sonstigen Dokumente will sie mit der Post an die Geschädigten versandt haben.