"Es sind manchmal nur Kleinigkeiten, die uns schnell den Tag, die Laune verderben - sei es ein Wort, das uns verletzt, sei es eine schlechte Diagnose, oder wenn wir an Kranke denken", gab Pastoralreferentin Regine Schramm vom Blindenwerk der Diözese Bamberg zu bedenken. Sie hatte die Andacht unter das Thema "Maria lobt Gott" gestellt. An Maria zu denken, helfe, vor Schwierigkeiten nicht davon zu laufen. Nach der Feier lud Rainer Hader die Besucher in den Gasthof Leicht ein. ds