Laut ihren Angaben ging am Mittwochabend bei der Polizei in Lichtenfels die Mitteilung ein, dass auf einem Parkplatz in der Bamberger Straße Kinder mit Motorrädern fahren würden. Bei Eintreffen der Streife fuhren gerade zwei Männer mit Go-Karts im Kreis. Unmittelbar daneben standen zwei Mottorräder sowie weitere Personen.

Es stellte sich heraus, dass mehrere Personen mit den Fahrzeugen gefahren sind, obwohl diese nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Diese erhalten nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Der 73-Jährige Eigentümer der vier Fahrzeuge muss mit Anzeigen wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie dem Kraftfahrzeugsteuergesetz, da die Fahrzeuge allesamt nicht zugelassen waren, und wegen Ermächtigung als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.