Kurz nach 22 Uhr war der 22-Jährige aus Mainleus auf der B 289 in Richtung Kulmbach unterwegs. An der Einmündung in die Mainecker Straße wollte er rechts abbiegen. Wie die Polizei meldet, kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und kam schließlich auf den Bahngleisen zum Stehen. Bis das total beschädigte Auto abgeschleppt wurde, musste die Bahnstrecke gesperrt bleiben. pol