Das Fahrzeug schleuderte über beide Fahrstreifen hinweg erst nach rechts in die Leitplanke und wurde von dem Aufprall anschließend wieder nach links in die Leitplanke geschleudert. Das Fahrzeug kam schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Die Fahrerin wurde zum Glück nicht verletzt. Am Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 4000 Euro. Zur Bergung musste die B173 kurzfristig komplett gesperrt werden