Bei der Jahreshauptversammlung blickte der Dirigent Thomas Besand zufrieden auf das letzte Jahr zurück und bedankte sich bei den Musikern für die gelungenen Konzerte.
Der 1. Vorsitzende Roland Jonak überreichte Thomas Besand eine Urkunde für sein 25-jähriges Dirigentenjubiläum. Er wies außerdem auf das besondere Jahr 2016 hin, in dem die Stadtkapelle ihr 165-jähriges Jubiläum mit einem großen Fest am 02.Oktober begehen wird.
Als neuer 2. Vorsitzender der Stadtkapelle wurde Christoph Jonak gewählt.
Vom Nordbayerischen Musikbund (NBMB) brachten der Kreisvorsitzende Heinrich Ramming und der stellvertretende Bezirksvorsitzende Thomas Kolb Urkunden und Ehrungen für langjährige Musiker mit. Karl Heinrich Backert und Jürgen Schaller wurden für 40 Jahre, Alexander Philipp und Sonja Müller für 30 Jahre und Susanne Zrenner für 25 Jahre aktives Musizieren geehrt.
Roland Jonak und Oberbürgermeister Henry Schramm ehrten langjährige Mitglieder der Stadtkapelle. Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Alfred Plisch und Günther Weber eine Urkunde. Seit 40 Jahren halten Karl Heinrich Backert, Jürgen Schaller und Reiner Popp der Stadtkapelle die Treue. Das goldene Abzeichen für 30 Jahre Mitgliedschaft durften Peter Blaina, Harald Hübner, Ulrich Lehnert, Sonja Müller und Alexander Philipp entgegennehmen. Auf 20 Jahre aktive Mitgliedschaft können Georg Hermann und Werner Schneider zurückschauen. Das Silberne Abzeichen für 15 Jahre bekamen Günther Geuther, Ulrich Mägde und Christine Schergun.
In einem abschließenden Grußwort bezeichnete Oberbürgermeister Henry Schramm die Stadtkapelle als Botschafter Kulmbachs.

Auf dem Bild neben den Geehrten:
Hinten: Stellvertretender Bezirksvorsitzender des NBMB Thomas Kolb (links), Oberbürgermeister Henry Schramm (2.v. links), Kreisvorsitzender des NBMB Heinrich Ramming(rechts);
Mitte: Dirigent Thomas Besand (2.v. links);
Vorne: Stadtrat Benno Pieger (links), neuer 2.Vorsitzender Christoph Jonak (3.v. links), Bürgermeister Stefan Schaffranek (2.v. rechts), 1. Vorsitzender Roland Jonak (rechts)