Untersteinach. Im Rahmen der kommunalen Freundschaft zwischen Untersteinach und Mogilany war in diesen Tagen wieder eine Schülergruppe aus der polnischen Gemeinde für eine Woche zu Gast im Landkreis Kulmbach.

Begeistert von ihrem Feriendomizil, dem Jugendtagungshaus Wirsberg, lernten sie Oberfranken persönlich kennen und besuchten unter anderem das Dampflokomotivmuseum und die Plassenburg, waren in Mödlareuth und in der Teufelshöhle in Pottenstein zu Gast.

Das Wetter spielte einigermaßen mit, so dass bei der Verabschiedung Gruppenleiterin Karina Kantor herzliche Dankesworte an Bürgermeister Volker Schmiechen für die gelungenen Tage und das gefällige Engagement der Gemeinde richtete. Schmiechen betonte wiederum, dass Partnerschaften wie diese ein wertvolles Gut der Verständigung auf europäischer Ebene seien, und dass die Freundschaft Untersteinach mit Mogilany auch zukünftig sorgsam gepflegt werde.

Zur Verabschiedung gab es noch ein Erinnerungsfoto mit Schülern, Lehrkräften, Betreuern und Bürgermeister.

Text und Foto: psg