Die VR-Bank Bad Kissingen - Bad Brückenau eG‎ und das Forum Bad Brückenau e.V. unterstützen in Zusammenarbeit mit den Bad Brückenauer Reservisten eine Spendenaktion für bedürftige Familien im Komitat Heves im Norden Ungarns.
Beatrix Lieb, Fair-trade-Botschafterin der VR-Bank und 2. Bürgermeisterin der Marktgemeinde Schondra rief ihre Kolleginnen und Kollegen zu Spenden auf, nachdem Sie vom Vorstand des Forums auf die Aktion hingewiesen wurde.
Diese wurde von Kurt Berger, Vorsitzender der Bezirksgruppe Unterfranken des Verbandes der Reservisten der Bundeswehr e.V ins Leben gerufen.
„In den letzten Jahren hatten wir schon mehrmals zum Spenden aufgerufen und der Erfolg war überwältigend. Wir konnten jedes Jahr große Mengen an Spendenmaterial nach Eger transportieren und rechtzeitig zur Weihnachtszeit viele Menschen glücklich machen.

Die Spedition GEIS in Bad Neustadt hat die Spenden kostenlos nach Eger gefahren und nur so war es möglich diese Hilfsaktionen durchzuführen.

In diesem Jahr möchten wir die Spendenaktion wiederholen und bitten Euch wieder um rege Spenden.

Es gibt in Eger einen Verein kinderreicher Familien, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Familien mit vielen Kindern in der Stadt Eger und Umgebung zu unterstützen.
Dies geschieht durch soziale und gemeinnützige Unterstützung, sowie Betreuung in der Freizeit der Kinder, daheim und in Spielhäusern.

Dafür werden dringend Bekleidung, Spielsachen, PC und Zubehör, sowie Schreib- und Malmaterialien gebraucht. Dies für Kinder von ein bis achtzehn Jahren, sowie für Erwachsene.

Ein weiterer Verein ist im Gymnasium (Kollegium) Eger, in dem ca. 600 Schüler in einer Ganztagsschule unterrichtet werden.
Auch in dieser Schule gibt es Kinder, die aus sozial schwachen Familien kommen und sich normalerweise so eine Schule mit dieser Betreuung nicht leisten können.
Der Verein unterstützt diese Kinder und ermöglicht ihnen so eine gute Ausbildung und einen besseren Start ins Leben.
Auch diese Kinder benötigen Bekleidung, Spielzeug und Schulmaterialien, um mit den anderen Kindern mithalten zu können und nicht immer abseits zu stehen.

Liebe Kameraden, unsere Spenden haben viele Kinder glücklich gemacht und wer bei der Übergabe dabei war, der wird es nie vergessen,“ so Berger in seinem diesjährigen Aufruf.
Die Resonanz auf Liebs Aufruf war sehr groß. Von Bettwäsche über Bekleidung für Kinder und Erwachsene bis hin zu Kinderspielsachen, 26 große Kartons kamen zusammen und werden von den Reservisten zum Sammelpunkt nach Hammelburg gebracht. Inzwischen habe sie in Bad Brückenau ein Zwischenlager eingerichtet, welches vom Vorsitzenden der Bad Brückenauer Reservisten, Feldwebel d.R. Karl Veit und dem Vorsitzenden des Forum Bad Brückenau e.V. , Hans Rohrmüller betrieben wird.

Feldwebel d.R. Karl Veit und Beatrix Lieb beim Verladen