Ein Überraschungsgast

„Holly, spring durch die Beine!“ Ujiii... das gibt es doch nicht! Das süße
Havanesermädchen gehorcht ihrem Herrchen aufs Wort. Sie richtet sich auf und macht mit Leichtigkeit ein Hüpferchen durch seine Beine. „Super, toll gemacht!", die Seniorinnen, Senioren und die Betreuerinnen sind begeistert und klatschen Applaus.

Heute ist wieder Demenzbetreuung in der Caritas-Sozialstation Reckendorf.

Ehrengast ist Holly. Sie darf heute zeigen, was sie alles kann. Für jedes Kunststückchen gibt es zur Belohnung ein Leckerli. Holly ist voll motiviert. Sie macht das echt großartig. Sitz, Platz, Einparken, Rückwärts gehen. Alles klappt prima. Jetzt versteckt Herrchen Hubert Götz ihren Lieblingsteddy. Alle halten die Luft an - na, ob sie den findet? „Such den Teddy", fordert Hubert Götz das Hündchen auf. Ruckzuck düst das kleine Wollknäuel los. Wow! In nullkommanix ist sie wieder zurück...und TADAA...mit ihrem Teddy! „Jaaa....Bravo!", rufen alle und klatschen in die Hände, "wie hat Holly das nur so schnell geschafft? Großartig. Dafür gibt es zwei Leckerlis und ganz ganz viele Streicheleinheiten. Das hat sie sich verdient.

Schwester Andrea verteilt Leckerchen

„So, jeder bekommt jetzt ein Leckerchen auf die Hand", sagt Schwester Andrea, „das darf sich Holly bei euch abholen". Na, das lässt sich das hübsche Hündchen doch nicht zweimal sagen. „Mhhh... ist das lecker – das gefällt dir, gell?", strahlt eine Seniorin und streichelt Holly liebevoll über das Köpfchen. Alle Seniorinnen und Senioren haben großen Spaß und freuen sich über das Hundemädchen. Sie lachen und klatschen in die Hände. So, und zum Abschluss darf noch eine Runde geknuddelt werden. Holly ist mindestens so zufrieden, wie ihr Publikum. Sie und ihr Herrchen verabschieden sich und lassen strahlende Augen zurück.

Wir sind für Sie da...

Auskunft zur Betreuung und umfassende Informationen über den Umgang mit demenzkranken Menschen gibt die Sozialstation der Caritas in Reckendorf.
Telefon: 09544 981717 oder Mobil: 0172 680 1696