- Am Freitag, den 15. Mai 2015 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Sportverein Ermreuth in dessen Sportheim statt, zu der knapp 50 Mitglieder erschienen waren.
Die Berichte der drei Vorstände gliederten sich in die Kategorien "Vereinswesen allgemein" (Vorstand Helmut Thummet), "sportliche Aktivitäten" (Vorstand Heinz Hammerand) und "Wirtschaftsbetrieb Sportheim"(Vorstand Karin Röseler). Bei den Berichten der Spielleiter konnten Klaus Haug für 1. Mannschaft in der Kreisliga 2 und Markus Kraus für die 2.Mannschaft in der A-Klasse 5 positiv berichten, dass ein Abstieg aus der jeweiligen Liga derzeit praktisch bereits abgewehrt werden konnte.
Für die A-Junioren, die in einer Spielgemeinschaft mit der Spvgg Weißenohe und dem FC Stöckach antreten, konnte Spielleiter Philip Löffler die derzeitige Tabellenführung mitteilen, die mit der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Kreisklasse gekrönt werden soll. Weiter gibt es ein Spielangebot in der B-, C-, D-, F- und G-Jugend, die zum Teil ebenfalls in einer Spielgemeinschaft ausgeführt werden. Neben diesen Angeboten in der Sparte Fußball bietet der SV Ermreuth noch die Sparte Gymnastik mit Betätigung bei der Damengymnastik oder Zumba, sowie in der Sparte Ausdauersport die Aktivität beim Nordic Walking oder dem Ausdauersport an.
Im Bericht von Kassier Erwin Gubo konnte dieser von einer seit Jahren rückläufigen, nun erstmalig wieder ansteigender Mitgliederzahl berichten. Auch ansonsten konnte er von zufriedenstellenden Finanzverlauf berichten, in der auch im abgelaufenen Jahr wieder eine moderate Tilgung von langfristigen Verbindlichkeiten vorgenommen werden konnten. Sowohl eine Prüfung des Finanzamtes im angelaufenen Jahr wie auch die Kassenprüfung durch Norbert Scholz und Horst Hammerand konnten dem Kassier und somit dem Verein eine sehr ordentliche Kassenführung bestätigen, worauf auf Vorschlag der Kassenprüfer dem Kassier wie der gesamten Vorstandschaft durch die Versammlung Entlastung erteilt wurde. In den darauf folgenden Neuwahlen wurden die bisherigen gleichberechtigten Vorstände Karin Röseler, Heinz Hammerand und Helmut Thummet, ebenso wieder gewählt wie auch Kassier Erwin Gubo, Schriftführer Matthias Wölfel und die beiden Beisitzer Stefan Lösel und Johannes Thummet. Als neuer Leiter der Jugendabteilung wurde Stefan Kaul gewählt. Er hatte diese Position zusammen mit Jochen Wölfel bereits kommissarisch während der letzten Wahlperiode übernommen, nach dem der langjährige Jugendleiter Norbert Röseler aus gesundheitlichen Gründen von dieser Position zurückgetreten war. Norbert Röseler wurde anschließend auf Vorschlag des Ehrenamtsbeauftragten Manfred Thummet einstimmig von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied des Sportverein Ermreuth ernannt.
Nach dem Punkt Verschiedenes, Anträge wurden nicht eingereicht, wurde die Versammlung durch die alte und neue Vorstandschaft geschlossen.