"Ich lese sehr gerne, meistens im Bett. Und nicht nur abends, sondern auch tagsüber", verrät Sophia Tittel. "Vielleicht kann ich ja später mal was mit Lesen oder Schreiben machen", überlegt sie schon.
"Dass sich Schüler ehrenamtlich engagieren und mehr machen, als sie eigentlich müssten, ist nicht selbstverständlich. Das möchten wir herausstellen, indem wir die, die etwas Besonderes gemacht haben, mit einem Geschenk belohnen", erklärt Schulleiter Michael Pfitzner.
Die Organisation der Ehrungen liegt in der Hand der Förderlehrerin Gerti Dittwar. Und die hat mehr als fünfzig Geschenkpäckchen in Klarsichtfolie gepackt: Bücher, Gutscheine, Ferienpässe, Ordner, Schreibutensilien - alles, was Schüler so brauchen können.
Insgesamt wurden in Stadtsteinach mehr als fünfzig Schüler der Mittelschule ausgezeichnet.

Mehr dazu findet sich in der Bayerischen Rundschau vom Freitag.