Wie aus dem Rathaus mitgeteilt wird, sind die Ortsteile und der Bereich Eichelberg nicht betroffen.
Für den Hauptort gilt dagegen ein Abkochgebot, hier sollten unbedingt die folgenden Anweisungen des Gesundheitsamtes befolgt werden:

Trinken Sie das Leitungswasser nur abgekocht.

Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über zehn Minuten abkühlen. Dann kann das Wasser verwendet werden.

Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.

Sobald die Trinkwasserqualität wieder einwandfrei hergestellt ist, werde die Verwaltung die Bürger informieren, endet die Mitteilung.