Prominenten Besuch erwartet der Bayern-Fanclub Zaubach: Welttorhüter Jean-Marie Pfaff wird am Sonntag, 10. Juni, die Fußball-Fans im Stadtsteinacher Ortsteil besuchen. Am Landjugendheim Zaubach soll mit vielen Bayern-Fans und allen anderen Gästen, die ebenfalls herzlich eingeladen sind, ein zünftiger Weißwurstfrühschoppen steigen. Jean-Marie Pfaff, der mit Landrat Klaus-Peter Söllner und Busunternehmer Leonhard Will freundschaftlich verbunden ist, ließ sich überzeugen, einen Abstecher nach Zaubach zu machen.
Jean-Marie Pfaff hat in seiner Fußballkarriere unzählige Titel und Auszeichnungen gewonnen. So wurde er 1987 zum Welttorhüter gewählt und von Pelé 2004 auf die Liste der besten 125 noch lebenden Fußballer aufgenommen. Seine größten Vereinserfolge feierte er mit dem FC Bayern München, mit dem er dreimal Deutscher Meister (1985, 1986, 1987), zweimal DFB-Pokalsieger (1984, 1985) wurde. Bis heute gilt Jean-Marie, nicht zuletzt aufgrund seiner aufgeschlossenen und humorvollen Art, als eine der großen Torwartlegenden des FC Bayern.


Ein Promi erzählt

Nun gibt der Promi-Kicker den Zaubachern und seinen vielen Fans die Ehre. Von 10 bis 14 Uhr wird er am Zaubacher Landjugendheim von seinen Fussballerinnerungen und Erfolgen erzählen. Daneben ist auch für ein schönes Rahmenprogramm gesorgt. Für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit und Groß und Klein kann sich an der Torwand versuchen. Für das leibliche Wohl wird mit Weißwürsten, Bratwürsten und Steaks bestens gesorgt.
Der Bayernfanclub Zaubach lädt die gesamte Bevölkerung und die befreundeten Bayernfanclubs und Vereine zu diesem außergewöhnlichen Frühschoppen in Zaubach ein. red