Zur Feier des Tages haben alle, die heuer ebenfalls ihren 40. Geburtstag feiern, am 1. Juni freien Eintritt, verrät Bürgermeister Roland Wolfrum. Er hofft auf strahlenden Sonnenschein und auf viele "Mit-Geburtstagskinder".

Viele Attraktionen

Doch im Jubiläumsjahr gibt es noch mehr Attraktionen. Neben einem Freiluftschach, das neu angeschafft worden ist, sorgt vor allem der Sporttauchclub Stadtsteinach für Spaß. Der Verein hat vier Riesen-Wasserbälle aus China importiert. Sie haben einen Durchmesser von zwei Metern. Im Inneren kann man dann übers Wasser laufen oder es zumindest versuchen.

Am 14. Juni bei der langen Badenacht lässt der Sporttauchclub seine Water-Walking-Bälle zum ersten Mal im Stadtsteinacher Freibad zu Wasser und hofft auf viele Mutige. Als Einstieg in die Saison ist die Benutzung kostenlos. Zu den weiteren Terminen soll dann ein fünfminütiger Lauf drei Euro kosten. "Die Luft reicht für zwanzig Minuten, aber nach fünf Minuten ist man eigentlich schon fertig. Die wenigsten wollen länger drin bleiben", hat der Sporttauchclub schon herausgefunden. Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, im Inneren des Balles die Balance zu halten, sich aufzustellen und zu marschieren. Vor allem hat der Ball keine Bremsen, man wird automatisch immer schneller.

Die Taucher sorgen außerdem wieder mit Plitsch-Platsch-Wasserspaß für gute Unterhaltung. Am Samstag, 14. Juni, sowie am 3. und 23. August wird es wieder lange Badenächte bis 23 Uhr geben.

Große Pool-Nacht

Außerdem wird das Jubiläum mit der großen Pool-Nacht gefeiert. Die Wasserwacht Stadtsteinach ist der Ausrichter und möchte Songs aus den Achtzigern und Neunzigern auflegen.

Außerdem stehen natürlich auch im Jubiläumsjahr wieder Schwimmkurse und Aqua-Gymnastik mit Roswitha Patutschnick-Stölzel auf dem Programm.

Ds komplette Programm zum Jubiläum des Freibads findet sich auf der Homepage der Stadt unter der Adressewww.stadtsteinach.de.