2018 geht als Reformjahr in die Geschichte des Bayerischen Tischtennis-Verbandes (BTTV) ein, der mit stetigem Mitglieder- und Mannschaftsrückgang zu kämpfen hat. Die 26 bayerischen Kreise und sieben Bezirke wurden aufgelöst und 16 neue Bezirke gebildet. Ob der Verband damit die Trendwende schafft?
In Oberfranken gibt es nun die Bezirke Ost (Bayreuth, Kulmbach, Kronach, Hof) und West (Coburg, Neustadt, Lichtenfels, Bamberg). Der Kreis Forchheim gehört künftig zum Bezirk Mittelfranken Nord.
Zudem wurden sämtliche Ligen im BTTV umbenannt. So heißt die bisherige Bayernliga Nord nun Verbandsoberliga. Mit dabei sind in dieser wie gehabt die Herren des TTC Rugendorf, die sich in der neuen Saison wieder auf Derbys gegen den früheren Erst-Bundesligisten 1. FC Bayreuth freuen dürfen. Die Wagnerstädter erhielten als Vizemeister der Landesliga Nordost (jetzt Verbandsliga Nordost) die Möglichkeit zum Aufstieg und haben diese auch wahrgenommen.


Absteiger dürfen drin bleiben

Die neue Ligenstruktur hatte für einige Mannschaften den Vorteil, dass sie trotz eines Abstiegsplatzes in ihrer Liga bleiben durften. Dies betrifft unter anderem die bisherige 3. Bezirksliga - jetzt nur noch Bezirksliga -, aus der der SV Neunkirchen am Main und der SV Heinersreuth nicht absteigen müssen.


TTC Mainleus bleibt drin

Zudem erhielten neben den Meistern weitere Teams die Möglichkeit zum Direktaufstieg. So sind der Zweit- und Drittplatzierte der 1. Kreisliga, der SCR Bayreuth II und TSV Donndorf-Eckersdorf, neu in der Bezirksliga.
In der Bezirksklasse A (bisher 1. Kreisliga) musste das Schlusslicht TTC Mainleus nicht absteigen.

Herren

Herren-Verbandsoberliga: 1. FC Bayreuth, TTC Rugendorf, TTC Tiefenlauter, DJK Eggolsheim, TV Altdorf, SpVgg Erlangen, TTC Kist, SB Ver sbach II, TSV Ansbach, TV Erlangen.
Landesliga Nordnordost: TTC Creußen, SV Mistelgau, TTV 45 Altenkunstadt, TTC Burgkunstadt, TS Kronach TSV Untersiemau II, TTC Wohlbach II, Post-SV Bamberg, ASV Marktleuthen, TTC Hof.
Bezirksoberliga: SCR Bayreuth, TV Marktleugast, TTC Rugendorf II, TTC Alexanderhütte, TTC Au, TSV Teuschnitz, TSV Windheim II, SV Berg, TV Konradsreuth, TSV Zell.
Bezirksliga: SCR Bayreuth II, TTC Creußen II, TSV Donndorf-Eckersdorf, TV Gefrees, SV Heinersreuth, ATS Kulmbach, ASV Marktleuthen II, SV Mistelgau II, SV Neunkirchen am Main, TSV Obernsees, TTC Rugendorf III.
Bezirksklasse A Bayreuth/Kulmbach: FC Bayreuth II, TTC Mainleus, SV Mistelgau III, TSV Obernsees II, TSC Pottenstein, TTC Rugendorf IV, TSV Thurnau, TTC Trebgast-Lanzendorf, SV Weidenberg, TTC Willmersreuth.
Bezirksklasse B Bayreuth/Kulmbach - Ost: FC Bayreuth III, SCR Bayreuth III und IV, TSV Bindlach, TSV Kirchenlaibach, SV Mistelgau IV, SV Neunkirchen am Main II, TSV Obernsees III, SV Glückauf Pegnitz, TSC Pottenstein II.
Bezirksklasse B Bayreuth/Kulmbach West: TSV Bischofsgrün, ATS Kulmbach II, Post-SV Kulmbach, TTC Mainleus II, TV Marktleugast II, ASV Nemmersdorf, TTC Rugendorf V, TSV Thurnau II, SpVgg Wonsees. Bezirksklasse C Bayreuth/Kulmbach Ost (9): SC Altenplos, FC Bayreuth IV, TTC Creußen III, TSV Donndorf-Eckersdorf II, SSV Kirchenpingarten, ASV Hollfeld, SV Neunkirchen am Main III, TSV Obernsees IV, SV Weidenberg II.
Bezirksklasse C Bayreuth/Kulmbach West (9):
TSV Stadtsteinach, Post-SV Kulmbach II, TTC Mainleus III, TV Marktleugast III, ASV Nemmersdorf II, TTC Trebgast-Lanzendorf II und III, TTC Willmersreuth II, SpVgg Wonsees II:
Bezirksklasse D Bayreuth/Kulmbach (3er-Teams): SCR Bayreuth V, TSV Bindlach II, TSV Bischofsgrün II, TSV Donndorf-Eckersdorf III, SV Heinersreuth II, TSV Kirchenlaibach II, TSV Mistelbach, SV Glückauf Pegnitz II, TTC Rugendorf VI, TSV Stadtsteinach II, SV Weidenberg III.
Damen

Verbandsliga Nordost: ATS Kulmbach, TTC Mainleus, SV Neusorg, TV Ebersdorf, TTC Tiefenlauter II, SpVgg Zeckern, SSV Brand, TTC Wohlbach, TSV Unterlauter, TV Konradsreuth.
Bezirksoberliga:
ATS Kulmbach II, SV Mistelgau, TTC Stammbach, SG Neuses, TSV Steinberg, TSV Teuschnitz, TTC Wallenfels, TSV Windheim, SV Hof, TV Konradsreuth II, FT Naila.
Bezirksklasse A: ATS Kulmbach III, TTC Mainleus II, SV Mistelgau II, TTC Rugendorf, TSV Thurnau, SV Berg, SV Sparneck, ATSV Oberkotzau.
Jungen

Verbandsliga Nordost:_ TTC Mainleus, TTV 45 Altenkunstadt, FC Adler Weidhausen, TSV Hof, Post-SV Nürnberg, KF Oberviechtach, SpVgg Erlangen, TSV Kornburg, TV Wackersdorf.
Bezirksoberliga: TTC Mainleus II, TSV Windheim, SV Berg, TTC Hof I und II, ASV Marktleuthen, CVJM Naila.
Bezirksliga: FC Bayreuth, TTC Rugendorf, TSV Thurnau, SV Weidenberg, TTC Hof II, CVJM Naila II, TV Konradsreuth.
Bezirksklasse A: FC Bayreuth II, TSV Kirchenlaibach, TSV Glückauf Pegnitz, TTC Trebgast-Lanzendorf, TV Gefrees, TV Rehau, TSV Zell.
Bezirksklasse B Gruppe 1: TTC Rugendorf II, TSV Stadtsteinach, TTC Au II, TSV Ebersdorf II, FC Wacker Haig, SV Langenau, DJK/SV Neufang, TSV Steinberg II, TSV Weißenbrunn.
Bezirksklasse B Gruppe 2: TTC Stammbach, TTC Wallenfels, TSV Bad Steben I und II, SV Issigau III, CVJM Naila IV, V und VI, SV Marlesreuth II.
Bezirksklasse B Gruppe 4: FC Bayreuth III, TSV Donndorf-Eckersdorf, ASV Hollfeld, TSV Kirchenlaibach II, TTC Mainleus III, TSV Obernsees, SV Glückauf Pegnitz II, SV Weidenberg II, SpVgg Wonsees.
Mädchen

Bezirksklasse A: TTC Mainleus, TTC Rugendorf, TTC Stammbach, SG Neuses, SV Berg, TV Konradsreuth, FT Naila.