Ausgerechnet gegen den Spitzenreiter VfR Katschenreuth holte der SV Bavaria Waischenfeld verdient den ersten Bezirksliga-Sieg seiner Vereinsgeschichte. Die Gäste bleiben trotz der ersten Pleite nach fünf Saisonspieltagen auf Platz 1, da auch die punktgleichen Kickers Selb baden gingen (0:4 beim FC Eintracht Münchberg).
Zahlten die Waischenfelder in den ersten Spielen noch Lehrgeld, reduzierten sie gestern ihre Fehlerzahl deutlich. Über 90 Minuten war die Bavaria konzentriert und hellwach. "Wir waren hinten kompakt gestanden und haben Katschenreuth wenig Raum und Luft gelassen", sagte der Waischenfelder Verteidiger und Co-Trainer Johannes Schatz, der das Goldene Tor erzielte. So hatte der VfR aus dem Spiel heraus kaum eine Torchance.
Bereits nach zwei Minuten musste VfR-Keeper Neidhart bei einem Schuss von SV-Stürmer Braun eingreifen. Auch in der Folge blieb die Heimelf am Drücker und belohnte sich schließlich nach elf Minuten, als Johannes Schatz eine Hereingabe von Gold aus sechs Metern volley ins Katschenreuther Tor beförderte.
Danach versuchte der Spitzenreiter die Partie zu kontrollieren, doch die vielen langen Diagonalbälle waren eine sichere Beute der kompromisslosen Waischenfelder Defensive. Dagegen scheiterte ein geordneter Spielaufbau der Gäste immer wieder am dichten Mittelfeld der Heimelf. Die beste VfR-Chance im ersten Abschnitt, ein Flachschuss aus acht Metern nach einer hohen Hereingabe, machte Torwart Adelhardt mit einer guten Parade zunichte.


Starke Innenverteidigung

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Kam ein Angriff der Gäste tatsächlich mal bis ins letzte Spieldrittel voran, wurde dieser spätestens durch die langen Innenverteidiger Schatz und Meidenbauer unterbunden. Und die Distanzschüsse waren sichere Beute für Adelhardt.
Nach vorne boten sich den Waischenfeldern neben einigen Kontern auch durch Standards gute Möglichkeiten, doch das erlösende 2:0 fiel nicht. Trotzdem reichte dieser eine Treffer dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung zum verdienten Heimsieg.


SV Bavaria Waischenfeld -
VfR Katschenreuth 1:0 (1:0)
Bavaria Waischenfeld: Adelhardt - Ch. Huppmann (57. Beyer), Wolf (46. O. Huppmann), Rost, Schatz, Reh, Schrenker, Meidenbauer, Braun (62. S. Weiß), Dinkel, Gold.
VfR Katschenreuth: Neidhart - Knoll, Stübinger, Kolb (59. Würffel), Schubert (46. Schramm), Michel, Marc Dippold, Limmer (46. Pistor), Kirsch, Amon, Weggel.
Tor: 1:0 Schatz (11.). - Schiedsrichter: Johannes Kremer. - Zuschauer: 280.