Zweites Spiel, zweite Niederlage: Die Herren 40 des TSV Melkendorf haben einen Fehlstart in die Bezirksliga-Saison hingelegt. Gegen Aufsteiger TC Arzberg setzte es auf eigenem Platz ein deutliches 1:8.

Dagegen feierten die Bezirksklassen-Damen des TSV Melkendorf zwei knappe 5:4-Auswärtssiege und sind Tabellenführer. Auch die Bezirksklassen-Herren des TSV bleiben in dieser Saison unbesiegt.


Herren 40, Bezirksliga

TSV Melkendorf -
TC Arzberg 1:8

In der ersten Einzelrunde musste TSV-Spielertrainer Michael Küfner verletzt aufgeben. Da zudem Jörg Weber verlor, punktete nur Gerald Kummer für die Gastgeber - und es blieb der einzige Zähler. Die ausgeglichen stark besetzten Arzberger behielten in den restlichen Partien die Oberhand.

Ergebnisse:
A. Küfner - Pecar 1:6, 0:6; M. Küfner - Kropf 3:6 (Aufgabe Küfner); Berger - Adasch 1:6, 5:7; Weber - Steger 6:7, 2:6; Sahr - Tschöpel 3:6, 0:6; Kummer - Händler 6:2, 6:3; A. Küfner/Berger - Pecar/ Händler 6:7, 1:6; Weber/Bastobbe - Kropf/Tschöpel 0:6,0:6; Sahr/Kummer - Steger/Schöll 1:6, 3:6.


Damen, Bezirksklasse 1

TC Selbitz -
TSV Melkendorf 4:5

Im Duell der unbesiegten Teams setzte sich der TSV knapp durch. Dabei holte er einen 1:2-Rückstand nach der ersten Einzelrunde auf. Die souverän spielende Eva Völkl und Paula Isert - trotz leichter Probleme im ersten Satz - drehten die Partie. Marie Pringal konnte den Ausgleich der Selbitzerinnen nicht verhindern. In den Doppeln hatten die Gäste die stärkeren Nerven und holten zwei Erfolge.

Ergebnisse: Drbout - Völkl 2:6, 0:6, Schmidt - Hoffmann 6:3, 6:1; Schatz - Isert 6:7, 1:6; Brunner - Kirsch 6:7,7:5, 5:10; Grimm - Pringal 6:2, 6:3; Minarik - Pauli 6:3, 6:7, 10:5; Drbout/Schmidt - Völkl/Isert 4:6, 2:6; Schatz/Grimm - Hoffmann/Pauli 6:0, 6:2; Brunner/Minarik - Kirsch/Pringal 3:6, 1:6.

Baur SV Burgkunstadt -
TSV Melkendorf 4:5

Die Grundlage zum Sieg legte der TSV in den Einzeln. Mit einem 4:2-Vorsprung - zwei Siege gelangen erst im Matchtiebreak - ging es in die Doppel. Den noch fehlenden Punkt zum Gesamtsieg holte das Duo Katharina Kirsch/Marie Pringal.

Ergebnisse: Schütz - Völkl 1:6, 1:6; Wimmer - Hoffmann 6:1, 6:1; Fischer - Isert 6:3, 3:6, 3:10; Diroll - Kirsch 6:4, 1:6, 4:10; Ir. Johann - Heckel 7:6, 3:6, 10:8; Is. Johann - Pringal 2:6,0:6; Schütz/Wimmer - Völkl/Isert 2:6, 7:5, 10:6; Fischer/Ir. Johann - Hoffmann/Heckel 6:2, 4:6, 10:8; Diroll/Is. Johann - Kirsch/Pringal 0:6, 4:6.


Herren, Bezirksklasse 1

TSV Melkendorf -
TC Stadtsteinach 5:4

Das Heimspiel begann für die Hausherren holprig: In den ersten drei Spielen gelang nur Luca Pongratz ein Punkt für die Gastgeber. Danach punkteten Tobias Küfner und Andreas Küfner für die Melkendorfer. Da Toni Pöhlmann unterlag, ging es mit einem ausgeglichenen Punktestand in die Doppel. Luca Pongratz/Valentin Stenglein brachten den TSV in Front, Tobias Küfner/Lukas Küfner machten den Gesamtsieg mit einem knappen Erfolg perfekt.

Ergebnisse: T. Küfner - Fiessmann 6:0, 6:2; Pongratz - Will 6:3, 6:3; A. Küfner - Streng 6:3, 6:7, 10:3; L. Küfner - Burger 0:6, 1:6; Pöhlmann - Bobek 0:6, 1:6; Stenglein - Kerner 6:7, 6:7; T. Küfner/L. Küfner - Fiessmann/Will 6:4, 7:5; Pongratz/Stenglein - Korkisch/Burger 6:2, 6:2; A. Küfner/Pöhlmann - Bobek/Kerner 4:6, 6:7.


Herren 60, Bezirksklasse 1

TSV Melkendorf -
TC Rot-Weiß Kulmbach 2:4

Im spannenden Stadtderby setzte es für den TSV die erste Saisonniederlage. Die Gäste dominierten mit Manfred Heinbuch und Günter Ellner die ersten Einzel. An Position drei und vier holten die Melkendorfer Wolfgang Druse und Günter Shtop die Teampunkte. Das erste Doppel gewannen die Kulmbacher Heinbuch/Ellner. Das zweite Doppel entwickelte sich zu einer packenden Partie. Die ersten beiden Sätze wurden jeweils im Tiebreak entschieden, dann holte sich das Gästeduo Alexander Philipp/Josef Schütz Durchgang 3 knapp mit 10:8 und sicherten so den Gesamtsieg für die Kulmbacher.

Ergebnisse: Hohberger - Heinbuch 2:6, 0:6; Lindner - Ellner 3:6, 0:6; Druse - Philipp 7:6, 6:3; Shtop - Schütz 6:4, 6:4; Hohberger/Lindner - Heinbuch/Ellner 3:6, 2:6; Druse/ Schoberth - Philipp/Schütz 6:7, 7:6, 8:10.


Damen 50, Bezirksklasse 1

TC Hof -
TSV Melkendorf 3:3

Die favorisierten Gäste verpassten knapp ihren ersten Sieg. In drei von vier Einzeln fiel die Entscheidung erst im Matchtiebreak. Hier hatten die Hoferinnen zweimal die Nase vorne. Mit 2:2 ging es in die Doppel, die ebenfalls mit einem Unentschieden endeten. hpk

Ergebnisse:
Eckhardt - Kintzel 6:1, 5:7, 10:8; Litzenberg - Eggersdorfer 6:7, 4:6; Wüst - Seyferth 1:6, 6:1, 8:10; Wollner - Stenglein 6:4, 2:6, 12:10; Eckhardt/Wüst - Kintzel/Stenglein 6:0, 6:2; Litzenberg/Wollner - Eggersdorfer/Seyferth 1:6, 4:6.