Der VfR Katschenreuth hat die Chance verpasst, seine Tabellenführung in der Bezirksliga Oberfranken Ost auszubauen. Im energisch geführten Heimspiel gegen den TSV Mistelbach setzte es am Mittwochabend durch zwei Gegentreffer in der Schlussphase eine 0:2-Niederlage.

Die Gäste attackierten den VfR bereits im Spielaufbau und verhinderten so ein kontrolliertes Angriffsspiel der Katschenreuther. Erst in der 23. Minute kam die Heimelf zu einer vielversprechenden Chance: Moritz Amon hatte Christopher Weggel mit einem Steilpass in Szene gesetzt, doch dessen Schuss aus der Drehung ging knapp über das Gästetor.

Mistelbach war meist über den auffälligen Marco Weber gefährlich. Die beste Gästechance machte der achtsame Lukas Schramm zunichte, als er dem einschussbereiten TSV-Torjäger Daniel Heißenstein im letzten Moment den Ball vom Fuß spitzelte (43.).

Nach dem Seitenwechsel entwickelte Katschenreuth mehr Druck. In der 49. Minute legte Weggel zurück auf Tobias Pistor, dessen abgefälschter Schuss das Ziel um Haaresbreite verfehlte. Die nächste große Chance bot sich den Gästen: Nach einem schwachen VfR-Freistoß war Heißenstein durch, der gute VfR-Torwart Sven Neidhardt rettete per Fußabwehr.

Danach haderte die Heimelf mit zwei Schiedsrichterentscheidungen: Zunächst blieb der Elfmeterpfiff aus, als der durchgestartete Weggel mit zwei Händen im Strafraum umgestoßen wurde. Dann ertönte ein Abseitspfiff, obwohl Mathias Weigel beim Pass gut einen Meter hinter seinem Gegenspieler gestartet war.

Doch die Niederlage hatten sich die Katschenreuther zu einem großem Teil selbst zuzuschreiben. In der Schlussphase landeten zwei Abspiele aus der Viererkette direkt beim Gegner - was prompt zu Gegentreffern führte. Zunächst patzte Eugen Abibullayev, so dass Lukas Mader nach einem Pass in die Mitte per Kopf aus acht Metern souverän einnetzen konnte. Dann verlor Pascal Kolb unter Druck den Ball, diesmal war Tamino Ansari der Nutznießer. ua

VfR Katschenreuth - TSV Mistelbach 0:2 (0:0) VfR Katschenreuth: Neidhart - Pistor, Stübinger, Kolb, Kirsch, Michel, Dippold (80. Wettermann), Limmer (76. Weigel), Schramm (65. Abibullayev), Amon, Weggel.

TSV Mistelbach: Friedrich - Ansari, Meinhardt, Herrmann, Langlois (70. Mader), Frank, Heißenstein (90. Brendel), Ganster (90. Held), Olpen, Weber, Krug.

Schiedsrichter: Blay (SV Mitterteich). - Zuschauer: 200. - Tore: 0:1 Mader (80.), 0:2 Ansari (88.).