Was zu erwarten war: Die SG Rugendorf/Losau hat sich den Meistertitel in der Fußball-A-Klasse 6 Kulmbach nicht mehr nehmen lassen. Mit dem 10:0-Kantersieg beim Schlusslicht Vatan Spor Kulmbach machte das Team von Trainer Harald Mäusbacher den Aufstieg in die Kreisklasse perfekt.
Allerdings präsentierte sich der Gastgeber, der zuletzt in Marktleugast nur mit sieben Spielern angetreten war, als durchaus ernstzunehmender Gegner.
Dennoch mussten sie schon in der 11. Minute den 0:1-Rückstand durch Markus Buß einstecken. Schon zur Pause war beim Stand von 0:4 alles klar. Vor allem im Mittelfeld hatten die Gastgeber ihre liebe Mühe, mit dem Tempo des Meisters mitzuhalten.
Nach dem Wechsel sahen die 80 Zuschauer nur noch Einbahnstraßen-Fußball. Die SG schraubte in regelmäßigen Abständen das Ergebnis in eine zweistellige Höhe. Fabrizio Nützel luchste dabei mit einem Hattrick seinem Teamkollegen Tomasz Kucharski die interne Torjägerkanone noch ab. In der gesamten Saison traf Nützel 26 Mal ins Schwarze.
Am Ende feierte die SG die Rückkehr in die Kreisklasse. Bei Vatan Spor Kulmbach überlegt man, in der kommenden Saison nur noch eine Mannschaft ins Rennen zu schicken. ab


Vatanspor Kulmbach -
SG Rugendorf/Losau 0:10 (0:4)
Vatanspor: Bakan - Gündüz, Kan, Korkmaz, Dönmez, Iljazi, Uzun, Mur. Yilmaz, U. Yilmaz, Muh. Yilmaz, Asal, eingewechselt: A. Yanar.
SG Rugendorf/Losau: Manzer - Hildner, Rosenbusch, Weiß, M. Hohner, Buß, Lamnek, Kucharski, D. Hohner, Sarbu, Nützel, eingewechselt: Bär, Fredrich, Mäusbacher.
Tore: 0:1 Buß (11.), 0:2 Lamnek (26.), 0:3 M. Hohner (31.), 0:4 Kucharski (40.), 0:5 M. Hohner (58.), 0:6 Nützel (64.), 0:7 D. Hohner (66.), 0:8 Nützel (78.), 0:9 Nützel (80.), 0:10 Nützel (84.). - Schiedsrichter: Püls (Fortuna Roth). - Zuschauer: 80.