In der Fußball-Bezirksliga Oberfranken Ost kam der VfB Kulmbach zu Hause gegen Thiersheim nicht über ein Remis hinaus. Die Neudrossenfelder "Zweite" verlor gegen Bindlach, der ATS Kulmbach in Bayreuth.


VfB Kulmbach -
TSV Thiersheim 1:1 (1:1)
Auf dem schwer zu bespielenden Platz in Metzdorf erwischten die Gäste den besseren Start - und erzielten auch gleich die Führung. Ein weiter Ball aus dem Mittelfeld wurde von der Kulmbacher Abwehr unterschätzt, und so tauchte ein TSV-Akteur frei vor Torwart Dresel auf, der zunächst parierte. Schwalb stand goldrichtig und staubte ab.
Danach fanden die Gastgeber besser in die Partie, doch der letzte Pass kam bei den Kulmbachern nicht an. Eine Standardsituation brachte dann in der 26. Minute den verdienten Ausgleich. Haack verwandelte einen Freistoß direkt. Schwalb hatte kurz vor der Pause die Führung der Gäste auf dem Fuß, scheiterte aber.
Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Metzdorf stark verbessert, kam aber dennoch kaum gefährlich vors Tor. Einen weiteren Freistoß von Haack (50.) wehrte TSV-Torwart Brtva nur mit Mühe ab. Aber auch die Gäste hatten starke Minuten, so scheiterte etwa Karatas mit einer Direktabnahme nur knapp, und auch kurz vor dem Abpfiff hätten die Thiersheimer fast noch einen Konter zur Führung abgeschlossen. Insgesamt war der VfB zwar überlegen, die Gäste waren aber stets mit schnellen Kontern gefährlich - ein gerechtes Remis.
VfB Kulmbach: C. Dresel, M. Ramming, D. Schmidt, P. Zeiß, M. Wolharn, M. Hamacher, T. Sesselmann (69. M. Tesic), A. Haack, C. Wohlfart (69. K. Ramming), D. Doppel, D. Aleksoski
TSV Thiersheim: R. Brtva, M. Fuhrmann, G. Seide (89. J. Göhlert), P. Küttner, N. Vates, S. Pollak, D. Sycha, T. Karatas, T. Schwalb, T. Sieber (84. M. Sattler), D. Cernousek
Tore: 0:1 T. Schwalb (9.), 1:1 A. Haack (24.). - Gelbe Karten: P. Zeiß, T. Sesselmann - M. Fuhrmann. - Zuschauer: 70


TSV Neudrossenfeld II -
TSV Bindlach 2:3 (1:1)
Die Bindlacher standen von Anfang an tief in der eigenen Hälfte und überließen den Hausherren das Spiel. Nach einer Viertelstunde brachte Danny Simon die "Grün-Weißen" in Führung, doch Christian Schreiber glich noch vor der Halbzeit aus.
Nach dem Seitenwechsel war der Gastgeber nicht wiederzuerkennen, viele Ballverluste brachten die Gäste wieder ins Spiel. Bindlach erspielte sich viele Chancen, von Neudrossenfeld war nicht mehr viel zu sehen. So war die Führung (60.) durch Kögler eine richtige Folge, Öztas erhöhte nur kurze Zeit später auf 3:1.
Auch wenn Danny Simon mit seinem zweiten Treffer (81.) noch für Spannung sorgte, stand am Ende ein verdienter Erfolg für die Gäste.
TSV Neudrossenfeld II: Weihs - Kornetzke, Simon, Ganster, Dippold (85. Mager), König, Daschner, Ehlert, Pittroff (74. Stöcker K.), Nagel (74. Vogel), Herath.
TSV Bindlach: Spengler - Masson, McLean (81. Begu), Schreiber P. (76. Neuß), Schreiber Chr., Bauer, Kruse, Kögler M., Kantelhardt, Kögler S., Öztas (90. Sallfrank).
Tore: 1:0 D. Simon (17.), 1:1 C. Schreiber (40.), 1:2 S. Kögler (58./Handelfmeter), 1:3 F. Öztas (66.), 2:3 D. Simon (80.). - SR: L. Schillig (Sonnefeld). - Zuschauer: 112

SpVgg Bayreuth II -
ATS Kulmbach 2:0 (0:0)
In einem umkämpften Spiel hatte der ATS Kulmbach bei der Regionalliga-Reserve der SpVgg Bayreuth kaum eine Chance. Die Gastgeber übernahmen von Beginn an die Initiative und hatten auch die ersten guten Möglichkeiten. In der 9. Minute traf Rückkehrer Nicolaus nur die Latte. Auch die ATSler scheiterten am Aluminum (Yalcinkaya, 11.). Die Altstadt verteidigte in der Folge routiniert und ließ lediglich eine gefährliche Situation zu, die Freiberger zur Ecke abwehrte. Kurz vor dem Ende des ersten Durchgangs wurde das Spiel härter und die Spielvereinigung spielbestimmend. Dennoch ging es torlos in die Pause.
Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Gastgeber. Erst prüfte Loucaridis Pohl im Kulmbacher Tor, dann traf Rückkehrer Biste per Kopf nach Vorarbeit von Nicolaus zum 1:0 (51.). Drei Minuten später verpasste der ATS erneut eine gute Möglichkeit zum Ausgleich. Das Spiel blieb danach lange offen, auf beiden Seiten gab es Chancen. Die beste hatte wohl Nicolaus, der allerdings einen Haken zu viel vor dem Tor machte und einen Verteidiger anschoss (77.). Der ATS warf alles nach vorne, blieb aber erfolglos. Ein Konter führte zum 2:0-Endstand für Bayreuth.
SpVgg Bayreuth II: D. Freiberger, J. Kolodi, P. Stelzer, L. Michaelis, M. Rinchiuso, M. Bühl, T. Nicolaus, T. Sczepaniak, C. Negraru, H. Biste, A. Loucaridis, D. Theofilou, N. Bär, S. Blödt
ATS Kulmbach: P. Pohl, P. Werther, J. Buchta, S. Schelhorn, A. Günther, I. Nacak, P. Konov, M. Münch, V. Yalcinkaya, F. Böhmer, E. Gashi, F. Stübiger, C. Auner
Tore: 1:0 H. Biste (51.), 2:0 C. Negraru (90.+2). - SR: Florian Gnichtel. - Zuschauer: 120