Der 25-jährige 2,06 Meter große Heyden ist der fünfte Spieler, der für die im Oktober beginnende Saison 2014/2015 im Kader der Oberfranken steht.

In der abgelaufenen Spielzeit trug Heyden in 29 Partien das Bayreuther Trikot. Dabei kam er in durchschnittlich 12:15 Spielminuten auf 5,4 Punkte sowie 2,4 Rebounds. Vor allem seit der Übernahme der Mannschaft durch Trainer Michael Koch wurde der gebürtige Marbacher immer stärker, in Ulm konnte Phillipp Heyden mit 16 Punkten einen neuen Karriere-Bestwert für sich verbuchen. Schon in der Saison 2010/2011 spielte der Center in Bayreuth, wohin er nach zwei Jahren beim Mitteldeutschen BC vor der letzten Spielzeit zurückgekehrt war.