Wenn das kein cooler Auftritt gewesen ist: Der neunjähriger Nico Benker darf beim Audi-Cup den Spielball vor 60 000 Zuschauern in die Münchner Arena tragen. An der Hand von Bundesligaschiedsrichter Peter Sippel läuft der Marktschorgaster Fußballknirps auf den Rasen, die Profis von AC Mailand und Manchester City im Schlepptau.

"Der Schiedsrichter war total nett", berichtet Nico, der vor dem Einlaufen alle Spieler abklatscht. " Am coolsten war, aus dem Spielergang als erster ins Stadion zu kommen." Ganz cool auch das neue FC-Bayern-Outfit mit Fußballschuhen und Trikots, das die Kinder bekommen haben. Was spielt es da für eine Rolle, dass die Engländer 5:3 gewonnen haben?

Für den Neunjährigen und seine ganze Familie - beim Ausflug nach München sind auch Schwester Leonie (7), Mama Heike und Papa Marc dabei - ist es ein unvergesslicher Tag. Eine kleine Entschädigung für den wochenlangen Krankenhausaufenthalt in der Bayreuther Kinderklinik. Um den kranken Kindern eine Freude zu machen, gibt es die Einladung des FC Bayern in die Arena. Nico, bei dem die Krankenhausbehandlung gut verlaufen ist, meldet sich sofort: Schließlich spielt er selbst Fußball beim ASV Marktschorgast ("Stürmer) und ist begeisterter Bayern-Fan.

Auch die Eltern und Schwester Leonie ( "Ich spiele in der Schule manchmal Fußball") sind neugierig auf das Spektakel. Und Papa Marc bekommt zur Feier des Tages einen Audi Q3, natürlich leihweise. Schließlich muss so ein Schiedsrichterkind stilgerecht anreisen.

"Geprobt oder so habe ich nicht, die sagen schon alles, was man machen muss", sagt Nico - und so ist es auch gewesen. Alles klappt perfekt. Der Zeitplan wird minutengenau eingehalten.

"Ich habe mich riesig gefreut, denn ich war noch nie live im Stadion", meint Nico und ist überglücklich über so einen Ferienbeginn. Und noch mehr freut es ihn, dass sein Papa Karten für das andere Spiel besorgt hat: Da kann er "seine" Bayern bewundern. Dass noch ein 2:0-Sieg gegen den brasilianischen Klub FC Sao Paulo rausspringt - umso besser.

P. S. Auch das Finale gegen Manchester gewinnen die Münchner: 7:6 nach Elfmeterschießen. Die Begegnung schaut sich Nico im Fernsehen an. Logisch!