Mit einer Reihe von Erfolgen kehrten die Athleten des ATS Kulmbach vom landesoffenen Werfertag in Schönwald (Fichtelgebirge) zurück. Es gab vier 1., sieben 2., drei 3. und vier 4. Plätze.

Herausragend bei der männ lichen Jugend B der 15-jährige Schüler Wolf Ernst, dereimal ganz oben auf dem Treppchen stand und mit dem und mit dem Hammer (4 kg) die D-Kader-Norm des Verbands übertraf. Er war auch in seinen Nebendisziplinen im Einsatz. Mit der Kugel (4 kg) sicherte sich bei einer Weite von 10,10 Metern den Sieg und erzielte eine persönliche Bestleistung. Den Diskus (1 kg) schleuderte er im vierten Versuch auf 31,12 Meter, was ihm ebenfalls Rang 1 einbrachte. Das Sahnehäubchen war allerdings der fünfte Versuch im Hammerwurf. Bei 46,78 Meter schlug sein Arbeitsgerät ein - 78 Zentimeter weiter als die D-Kader-Norm Meter.
Die gute Stimmung im ATS-Team übertrug sich auch auf Wolfs Mannschaftskameraden, und so erzielten Raphael Herbst und Hans Stenglein (beide M 14) mit Hammer und Kugel persönliche Bestleistungen. Bei Florian Wermbter lief es nicht so gut. Er holte zwar sicher zweimal Silber mit Kugel (8,53) und Hammer (36,53), aber die erhoffte D-Kader-Norm knackte er nicht.

Ordentlich präsentierte sich auch Christin Hohberger (W 17) beim Hammerwurf der B-Jugend. Sie holte sich mit 44,53 Metern Silber, musste aber neidlos Rebecca Zimmer von der LG Bamberg, die eine tolle Serie hinlegte, den 1. Platz mit 47,89 Meter überlassen. In ihren Nebendisziplinen Diskus und Kugel landete die Kulmbacherin ebenfalls auf Rang 2.

Bei den Senioren in der Klasse M 65 mischte ATS-Trainer Walter Opavsky vorne mit und holte mit 9,44 Meter Gold im Kugelstoßen (5 kg), sowie Silber mit dem Fünf-Kilo-Hammer (29,61 Meter).

"Mit unseren Leistungen bin ich durchaus zufrieden. Natürlich müssen wir noch an einigen Sachen feilen, aber die Saison war lang", so der ATS-Trainer. Opavsky kündigte an, "dass wir am Wochenende bei den deutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport in Erfurt noch mal für einige Überraschungen sorgen wollen".

Ergebnisse

Wolf Ernst (U 16) - 1. Hammer (4 kg) 46,78 Meter; 1. Diskus (1 kg) 31,12 Meter; 1. Kugel (4 kg) 10,10 Meter.

Florian Wermbter (U 16) - 2. Hammer (4 kg) 36,53 Meter; 2. Kugel (4 kg) 8,53 Meter; 4. Diskus (1 kg) 19,64 Meter.

Raphael Herbst (U 16) - 3. Hammer (4 kg) 35,77 Meter; 3. Kugel (4 kg) 8,48 Meter; 2. Diskus (1 kg) 23,51 Meter.

Hans Stenglein (U 16) - 4. Hammer (4 kg) 32,58 Meter; 4. Kugel (4 kg) 7,19 Meter; 3. Diskus (1 kg) 23,48 Meter.

Walter Opavsky (M 65) - 2. Hammer Walter Opavsky (5 kg) 29,61 Meter; 1. Kugel (5 kg) 9,44 Meter; 4. Diskus (1 kg) 25,41 Meter.

Christin Hohberger (U 18) - 2. Hammer (3 kg) 44,53 Meter; 2. Kugel (3 kg) 10,03 Meter; 2. Diskus (1 kg) 27,36 Meter.