Der SSV Kasendorf (13.) setzt seinen Lauf in der Fußball-Landesliga Nordost fort. Die Mannschaft von Markus Taschner feierte zuletzt gegen den als Tabellendritten angereisten TSV Nürnberg-Buch (jetzt 6.) den dritten Sieg in Folge (3:1) und ist bereits seit fünf Spielen ohne Niederlage. Damit hat der SSV den schlechten Start von fünf Niederlagen in Folge ausgebügelt.

Trotzdem drückt der Kasendorfer Trainer auf die Euphoriebremse. Die Leistung gegen den TSV Nürnberg-Buch sei zwar "definitiv o.k. gewesen", die Erfolge aber vor allem dem "aktuell starken Selbstbewusstsein" geschuldet: "Jetzt funktioniert halt mal was, was sonst nicht klappt, und der Ball geht rein", meint der 34-Jährige.
Am heutigen Samstag wollen die Kasendorfer die Serie beim ASV Pegnitz (10.) fortsetzen. Markus Taschner erwartet "ein ganz anderes Spiel als gegen den TSV Buch: "Pegnitz hat wie wir seine Stärken im kämpferischen Bereich". Die Aufgabe wird also alles andere als leicht, denn in den letzten fünf Spielen mussten die Pegnitzer den Platz nur einmal als Verlierer verlassen, und zwar beim 0:3 gegen den souveränen Tabellenführer ASV Neumarkt.

Noch unangenehmer ist für Taschner die Tatsache, dass die Pegnitzer von seinem ehemaligen Trainer Heiko Gröger trainiert werden: "Er wird die Mannschaft brutal heiß machen, damit sie uns den Schneid abkauft. Da müssen wir dagegenhalten, damit wir am Ende zumindest einen Punkt holen, mit dem ich auf jeden Fall zufrieden wäre. Da geht es nur über die Zweikämpfe", weiß Taschner.

Fehlen werden neben dem langzeitverletzten Sebastian Luft (Meniskusverletzung) auch Daniel Grasgruber (Urlaub) und Sebastian Wirth (Grippe), was Markus Taschner sehr bedauert: "Beide haben bisher eine gute Saison gespielt". Ein Fragezeichen steht aktuell noch hinter den Einsätzen von Max Geßlein (Rückenprobleme) und Dominik Schorn (Grippe). Dafür steht Mittelfeldspieler Patrick Dippold vor seinem Comeback.

SSV Kasendorf am Samstag um 16 Uhr beim ASV Pegnitz (Aufgebot): Eck, Wächter - Ellner, Taschner, Hollfelder, A. Pistor, Geldner, M. Pistor, M. Stübinger, Sesselmann, Fuchs, Drechsel, Schorn (?), Geßlein (?), Kremer, Dippold, Lindner, Karg; Treffpunkt 14 Uhr Kasendorf. - Es fehlen: Luft (Meniskusoperation), Grasgruber (Urlaub), Wirth (Grippe).